Wie ihr mit der ELMAR-Methode eure Beziehung rettet

Obwohl ihr euch liebt, gibt es nur noch Missverständnisse, Streit und Enttäuschungen? Diese fünf Maßnahmen könnten euch helfen.

Auch wenn zwei Menschen glauben, sie seien füreinander bestimmt: Die Garantie auf ewiges Liebesglück gibt es leider nicht. Wer gemeinsam Höhen erlebt, der kennt auch Tiefen – und schlimmstenfalls echte Beziehungskrisen. Plätschert die Beziehung nur noch vor sich hin, steht man irgendwann vor einer Abzweigung: Trennen oder um die Liebe kämpfen? Wer an seinem Partner festhalten will, der kann verschiedene Wege einschlagen: Paartherapie, räumliche Trennung, bestimmte Alltagsveränderungen ... den EINEN Königsweg gibt es natürlich nicht.

Lena Kager und Stephan Kraft haben auf ihrem Blog "Szenario Zwei"  eine Formel aus verschiedenen Beziehungsratgebern zusammengestellt: Die ELMAR-Methode. Sie soll dabei helfen, die Beziehung zu retten. Wie die funktioniert? Wir erklären es.

E wie Erkennen

Hier geht es darum, die Gründe für die Krise zu erkennen. Wo liegt das Problem? Liegt es zum Beispiel im zwischenmenschlichen Bereich oder im Außen? Ist es eher ein kommunikatives Problem oder Verhaltensweisen, die den anderen verletzen?

L wie Lokalisieren

Um das Problem weiter zu analysieren, könnt ihr euch drei Fragen stellen:

  1. Was genau ist das Problem?
  2. Für wen ist das ein Thema?
  3. Wie soll der Idealzustand sein?

Wichtig ist, dass ihr bei euren Beschreibungen so präzise wie möglich seid, besonders, wenn es darum geht, wie man sich die Beziehung mit dem Partner vorstellt. Die Beantwortung dieser drei Fragen bildet die Basis für den Punkt "Aktivität".

M wie Möglichkeit

Fragt euch ehrlich: Ist die Beziehung noch zu retten? Sind gewisse Dinge, wie Zuneigung, gemeinsame Werte, Pläne und auch die Bereitschaft, an der Beziehung zu arbeiten, überhaupt vorhanden? Nur dann macht es auch Sinn, sich gemeinsam den Problemen zu stellen.

A wie Aktivität

Jetzt geht’s darum, die Dinge in die Tat umzusetzen. Wichtig ist, dass ihr sofort handelt – und nicht mit der Einstellung "Wird schon irgendwie werden" herangeht. Fangt zuerst immer bei euch selbst an: Was kann ICH tun, um die Beziehung zu verbessern – und den Idealzustand zu erreichen? Versucht, die Krise als Chance zu sehen und redet viel miteinander. Nur so könnt ihr auch Lösungsstrategien entwickeln. Akzeptiert auch, wenn der Partner vielleicht eine andere Methode an den Tag legt, um die Beziehung zu verbessern. Entscheidet euch aber beide bewusst dazu, eure Liebe retten zu wollen!

R wir Rückkehr

Schafft wieder mehr Raum für die Liebe – und holt all die positiven Dinge zurück in eure Beziehung: Wertschätzung, Dankbarkeit, gemeinsame Zeit, kleine Aufmerksamkeiten ... die Aufzählung ist lang. Und sollte immer mal wieder als To-Do-Liste angesehen werden.

Videoempfehlung:

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Anzeige
Singles aufgepasst. Einen Partner finden? So geht's!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Elmar-Methode: Paar kuschelt
Wie ihr mit der ELMAR-Methode eure Beziehung rettet

Obwohl ihr euch liebt, gibt es nur noch Missverständnisse, Streit und Enttäuschungen? Diese fünf Maßnahmen könnten euch helfen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden