10 Dinge, die wir unserem Ex gerne noch sagen würden

Ihr seid im Bösen auseinandergegangen? Dann hast du dir bestimmt schon hundertmal ausgemalt, wie du deinem Ex diese Sätze vor den Latz knallst.

Mal ehrlich: Wenn wir von unserem Ex-Freund bitter enttäuscht wurden, dann wünschen wir ihm doch die Pest an den Hals. Dafür muss man sich nicht schämen, denn ein gebrochenes Herz macht einen anderen Menschen aus uns.

Schnarch-Rache: Frau remixt Aufnahmen ihres Mannes zu Sommerhit!

Ihr kennt sicher diesen Tagtraum nach der Trennung, ihn wiederzutreffen und ihm all die Dinge ins Gesicht zu sagen, die euch so lange schon auf der Seele brennen. Schonungslos und mit breiter Brust. Wir hätten da ein paar Vorschläge, um sich (gedanklich) Luft zu verschaffen.

1. Der Sex mit dir war wirklich langweilig.

2. Du hast die schlimmsten Eltern der Welt.

3. Ich hätte diesem süßen Typen damals keinen Korb geben - und dich stattdessen verlassen sollen.

4. Du wirst nie eine Bessere finden als mich!

5. Damals, als ich gesagt habe, ein kleiner Penis ist doch nicht schlimm - da hab ich gelogen.

6. Deine Frisur war furchtbar.

7. Deine Freunde lästern heimlich über dich.

8. Deine Geburtstagsgeschenke habe ich nie gemocht - und weggeschmissen.

9. Wer auch immer sagt, du bist es cooler Typ - er lügt.

10. Ich bin so froh, dass ich dich los bin.

Am besten ist es natürlich, man begräbt seinen Groll gegen den Ex und schaut nach vorne. Das geht manchmal leichter, wenn man ihm einen Brief mit all den Dingen schreibt, die man ihm sagen möchte. Dann schickt man ihn aber nicht ab, sondern verbrennt ihn.

Eine Aussprache mit dem Ex macht nur Sinn, wenn man emotional so weit distanziert ist, dass man vernünftig miteinander reden kann - sonst fliegen am Ende so die Fetzen, dass man nur noch gekränkter aus der Situation geht. Hat man einen neuen Partner, sollte man sich ohnehin auf ihn konzentrieren. Denn so viel ist mal klar: Er ist ja millionenfach besser als der Ex!

as
Themen in diesem Artikel