So stark ändert ein Schlafzimmer-Fernseher dein Sexleben!

Gemütlich, so ein Fernseher im Schlafzimmer - aber für Liebe und Leidenschaft ist er nachweisbar pures Gift!

Fernseher im Schlafzimmer: Halbnacktes Paar guckt unbefriedigt im Bett auf den Fernseher
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Scheidungs-App: Bequemer trennen geht nicht

Ist Fernsehen im Bett ein echter Liebeskiller? Ja, denn der kleine Bildschirm kann die innere Distanz eines Paares vergrößern. Viele Langzeit-Paare können das aus Erfahrung bestätigen: Sobald der Fernseher vor dem Bett steht, rutschen Sex und Leidenschaft auf die Warteliste. 

Ständige Ablenkung tötet Romantik

Es kann halt schwierig sein, Augen und Aufmerksamkeit vom Fernseher abzuwenden, sobald er eingeschaltet ist. Wenn das Fernsehen sich sogar ins Bett verlagert hat, wird es schnell zum schlimmsten Feind der Libido. "Ein Paar wird nur funktionieren, wenn es Rituale aufstellt, auch erotische. Fernsehen tötet sie, weil es sie stört", sagt Jacques Waynberg, Sexologe am Pariser Institut für Sexualwissenschaften. Auch Psychosoziologin Patricia Delahaie stimmt ihm in diesem Punkt zu und sagt, dass "alles, was sich vom Ehepartner abwendet, vom Teilen und vom Hautkontakt, für ein Paar bedrohlich ist."

Gemeinsam einsam

Der Abstand, den das Fernsehen innerhalb der Partnerschaft erzeugt, hat eine erwiesene Auswirkung auf die Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs. Das liegt auch an einem ganz banalen Faktor: Fernsehen kostet Zeit, die uns später fehlt. Jacques Waynberg erklärt, dass "vor einem Bildschirm zu sitzen, die Zeit für erotische Aktivitäten zwangsläufig verkürzt, da wir damit beschäftigt sind, fernzusehen." Fernsehen kann sogar, so Waynberg, "eine Ausrede sein, um Sex zu vermeiden". Darüber hinaus kommen Faktoren wie ständige Online-Vernetzung oder Stress hinzu, die uns daran hindern, auf unseren Körper und unsere Wünsche zu hören. Logisch, dass die Smartphones in Griffweite auf dem Nachttisch bei diesem Problem nicht gerade hilfreich sind.

Es ist nicht alles schlecht am Schlafzimmer-TV

Es ist jedoch nicht notwendig, den Fernseher gleich rauszuwerfen, denn er kann ein Paar auch, wenn man ihn richtig einsetzt, mehr zusammenzuschweißen. Bei einer Fernsehsendung diskutieren oder Körperkontakt beim Fernsehen sind zum Beispiel zwei Möglichkeiten, eine Annäherung zu erzeugen und die Libido nicht gleich zu begraben. Sich gemeinsam über einen schlechten Film totzulachen oder entgeistert auf Trash-TV zu stoßen ist schließlich auch irgendwie verbindend und kann die Nähe untereinander wieder festigen. Entscheidend ist die Frage: Wer ist wichtiger - Partner, oder Ablenkung? Solange ihr hier die richtige Priorität setzt, kann auch der Fernseher vor eurem Bett eure Liebe nicht so schnell sabotieren!

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Fernseher im Schlafzimmer: Halbnacktes Paar guckt unbefriedigt im Bett auf den Fernseher
So stark ändert ein Schlafzimmer-Fernseher dein Sexleben!

Gemütlich, so ein Fernseher im Schlafzimmer - aber für Liebe und Leidenschaft ist er nachweisbar pures Gift!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden