Sieht so der typische untreue deutsche Mann aus?

Wenn man mal tief in der Statistik gräbt und alle Merkmale eines typisch untreuen Mannes zusammenstellt - wie sähe er dann aus? Und wie wäre er so?

Um den netten Mann auf dem Bild unten gleich mal zu entschuldigen: Wir wissen nicht, ob er fremdgeht oder ob er überhaupt eine Beziehung hat. Denn der typisch untreue Mann in Deutschland ist erst einmal eine Fantasiegestalt, die das Fremdgehportal Gleeden.com ermittelt hat. Anhand seiner Mitgliederdaten wollten die Betreiber herausfinden, wie er so ist, der durchschnittliche User. Sie scannten Geschlecht, Alter, Beruf, Persönlichkeit, Lieblingssportarten, sexuelle Vorlieben und Sternzeichen - und kamen zu diesem Ergebnis:

Natürlich gibt es auch viele Frauen, die gern fremdgehen, doch auf Gleeden.com sind mehr Männer registriert. Ansonsten scheint der typisch Untreue ein Mann zu sein, der schon viel Gutes im Leben hat: einen respektablen Beruf, ein gutes Einkommen und viele Hobbys - von erfüllendem Sex scheinbar abgesehen.

Routine und Langeweile waren deshalb auch die Hauptgründe fürs Fremdgehen, gaben die Mitglieder in einer Befragung an. Und die stellt sich im Durchschnitt nach vier bis sieben Beziehungsjahren ein. Interessant: Nur 21 Prozent der Mitglieder scheint es beim Fremdgehen wirklich um Sex zu gehen. Die anderen erhoffen sich schlicht Abwechslung und Anerkennung.

be
Themen in diesem Artikel