Glückliche Beziehung: Daran erkennst du sie!

Eine glückliche Beziehung? Wer würde dazu schon Nein sagen?! Was eine harmonische Partnerschaft ausmacht und woran du sie erkennst, erfährst du hier.

Vor 100 Jahren war es noch ziemlich egal, ob zwei Menschen glücklich miteinander waren oder nicht: Hatten sie sich einmal das Ja-Wort gegeben, blieben sie in der Regel zusammen, ein Zurück gab es in den meisten Fällen nicht. In manchen Kulturen gilt das auch heute noch.

Wir haben zum Glück die Freiheit zu entscheiden, wie wir leben möchten: Single, Partnerschaft, Ehe, Mingle, Dreiecksbeziehung, platonische Liebe – soooo viele Möglichkeiten, aus denen wir wählen können! Wäre es da nicht ziemlich absurd, in einer Beziehung zu verharren, die nicht glücklich ist ...?!

Kleines Problem: Ob wir eine glückliche oder verkorkste Beziehung führen, ist gar nicht mal so leicht zu erkennen. Schließlich sind Partnerschaften keine IKEA-Regale – es gibt weder Aufbauanleitungen noch Zeichnungen davon, wie sie aussehen sollen. Während manche Paare z. B. nahezu jede freie Minute miteinander verbringen, leben andere sogar auf unterschiedlichen Kontinenten – und beide können rundum glücklich mit ihrer jeweiligen Lebens- und Paarsituation sein. 

Also vielleicht doch irgendwie verständlich, dass manche Menschen in unglücklichen Partnerschaften bleiben – denn wer gibt einem schon die Garantie, dass etwas anderes besser wäre? Die können zwar auch wir nicht geben, aber zumindest haben wir sechs Merkmale bzw. Voraussetzungen gesammelt, die eine glückliche Beziehung auszeichnen. Falls sie dich so gar nicht an die eigene Partnerschaft erinnern: Eventuell mal gaaaanz tief in dich gehen ...

7 eindeutige Zeichen der Liebe: Mann und Frau halten einander an den kleinen Fingern

6 Merkmale, die eine glückliche Beziehung ausmachen

1. Eine glückliche Beziehung gibt Halt und Stabilität.

In einer glücklichen Beziehung stärken sich die Partner gegenseitig. Harter Tag im Büro? Schwierige Phase mit den Eltern? Krank? Wer in einer glücklichen Beziehung steckt, muss durch so etwas garantiert nicht allein durch! In guten Zeiten stärkt eine glückliche Partnerschaft Selbstvertrauen und Mut, in schwierigen Phasen gibt sie Kraft, durchzuhalten. 

2. Eine glückliche Beziehung lässt Freiräume.

In einer glücklichen Beziehung fühlt sich keiner der Partner eingeengt, dem anderen verpflichtet oder von ihm abhängig. Beide können sich frei entfalten und ihre eigenständige Persönlichkeit bewahren. Seien es unterschiedliche Hobbys, Freundeskreise oder individuelle berufliche Ziele, eine glückliche Partnerschaft lässt Raum für Bereiche, in denen jede Person "ihr Ding" machen kann.

3. Eine glückliche Beziehung wächst an Herausforderungen.

Im Leben scheint nicht immer nur die Sonne – auch nicht, wenn man seine wahre Liebe gefunden hat. Glückliche Beziehungen werden durch Krisen allerdings gestärkt, denn gerade schwierige Zeiten und Konflikte führen den Partnern vor Augen, was sie aneinander haben und dass sie sich immer aufeinander verlassen können.

4. In einer glücklichen Beziehung wird offen und zugewandt kommuniziert.

Die Gefühle und Einstellungen sind eine Sache – doch mindestens genauso viel zählt der Umgang miteinander, d. h. im Wesentlichen die Kommunikation. Glückliche Paare sprechen über ihre Gefühle, sodass sie aufeinander eingehen können und sich verstehen. Auch wenn sie streiten (und das tun sie!), bleiben sie respektvoll und werden weder grob noch verletzend.

5. Eine glückliche Beziehung basiert auf Respekt.

In einer glücklichen Beziehung tolerieren und respektieren sich die Partner so, wie sie sind. Sie unterstützen einander in ihren Entscheidungen (auch wenn sie unterschiedlicher Meinung sind) und halten den anderen nie für selbstverständlich. Glückliche Paare vergessen zudem niemals die Zeit ihres Kennenlernens und ihrer anfänglichen Verliebtheit. Daher sind sie stets in der Lage, den anderen so zu sehen, wie sie ihn am Anfang – durch die rosarote Brille – wahrgenommen haben. 

6. In einer glücklichen Beziehung werden Kompromisse geschlossen.

Wer sich entschließt, sein Leben mit jemandem zu teilen, kann nicht immer den eigenen Kopf durchsetzen – und in einer glücklichen Beziehung haben das BEIDE Partner begriffen. Nicht jeder Konflikt in einer Partnerschaft lässt sich so lösen, dass beide Interessen gleichermaßen berücksichtigt werden. In einer glücklichen Beziehung steckt jeder mal zurück und es herrscht ein ausgewogenes und faires Verhalten aus Nachgeben und sich durchsetzen.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Neuer Inhalt