13 Sätze, die Männer auf die Palme bringen

Worte haben bekanntlich eine große Macht. Und können aus dem Nichts einen Streit vom Zaun brechen. Diese Sätze solltet ihr euch besser verkneifen.

1. "Meine Mutter meint auch, du könntest mal mehr im Haushalt helfen"

Schwiegereltern sind ja eh immer so eine Sache. Sie als Unterstützung für die eigene Meinung heranzuziehen, ist zwar clever, aber nicht besonders fair.

2. "Wieso hast du mir so lange nicht auf WhatsApp geantwortet?"

Es gibt eine Sache, die löst bei vielen Männer aggressive Schnappatmung aus: Wenn man sie unter Druck setzt. Wundert ihr euch also, warum er länger nicht geantwortet hat, fragt doch lieber, ob es heute ein langes Meeting im Büro gab.

3. "Mit meinem Ex hatte ich da keine Probleme!"

Vergleiche mit dem Ex gehen einfach gar nicht. Wir wollen ja auch nicht ständig den Namen seiner Verflossenen hören.

4. "Das passiert mehr Männern, als du denkst"

Wenn er keine Erektion bekommt, sollte man lieber schweigen. Denn eigentlich ist kein Satz so richtig passend.

5. "Du liebst mich gar nicht!"

Unterstellungen ärgern Männer besonders. Und sie denken sich: Warum wäre ich dann mit dir zusammen???

6. "Dein Kumpel Ben sieht ja richtig gut aus."

In dem Fall können wir auch gleich sagen: Ich würde gerne mit ihm schlafen. Hat ungefähr die gleiche Wirkung auf Männer.

7. "Dann mach doch!"

Bei diesem Satz denken sich viele Männer: Meint sie das jetzt ernst oder ist das ein Test? Was passiert, wenn ich es wirklich mache?

8. "Du bist ein Mann - du musst das können"!

Nein, Männer sind keine Allround-Talente - auch nicht in Sachen Technik. Manchmal muss eben doch der Klempner oder der IT-Spezialist ins Haus kommen.

9. "Man sieht überhaupt nicht, dass du Sport machst!"

Fies! Denn er rackert sich doch jede Woche im Fitnessstudio ab!

10. "Aber trink nicht mehr als ein Bier!"

Da denken sich Männer nur: Ja nee, ist klar. Und meinen Kumpels sag ich: Danke, aber meine Freundin hat gesagt, nach einem Bier ist Schluss!

11. "Okay ... "

Mal ehrlich: Wenn wir nichts weiter sagen und dann vielleicht noch einen merkwürdigen Tonfall anschlagen, wissen Männer sofort: Es ist überhaupt nichts okay! Und es wurmt sie, wenn sie nicht wissen, was wirklich in uns vorgeht.

12. "Was soll sein?"

Noch so ein Kandidat, der nichts Gutes verheißt. "Was soll sein" heißt übersetzt so viel wie: Es ist eine Menge los, aber du Idiot kommst selbst nicht drauf!

13. "Also Bettys Freund ist ja jetzt befördert worden ... "

Lieber die Karriere von anderen nicht mit seiner vergleichen. Denn ihr bewegt euch da in einem ganz gefährlichen Minenfeld!

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

teaser_3
Neuer Inhalt