Umwerfend: Die schönsten "Ja, ich will!"-Geschichten

Tränen der Rührung, überschwängliche Freude oder sprachloses Staunen: Der Instagram-Account "Howheasked" zeigt bombastische Heiratsanträge und die Reaktion der künftigen Bräute.

Ein vermeintlicher Tag wie jeder andere - und plötzlich wirf er das komplette Leben in völlig neue Bahnen: Wohl jedes Ehepaar kann sich gut an den Moment erinnern, an dem man beschloss dauerhaft gemeinsame Sache zu machen. Der Instagram-Account Howheasked sammelt Bilder und Geschichten von ganz besonders spektakulären Heiratsanträgen. Hier eine kleine Auswahl:

"Ich begann, den steilen Felsen wieder herabzuklettern, aber Andrew drehte sich zu mir und begann davon zu reden, wie sehr ihn dieser wunderschöne Ausflug an unsere Beziehung erinnerte - aufregend, manchmal herausfordernd und doch unvorstellbar schön. Selbst während dieser Ansprache hatte ich keine Ahnung, was gerade passierte. Aber dann kniete er vor mir nieder und fragte mich, ob ich ihn heiraten wollte. Mit wackeligen Beinen und vielen Tränen in meinen Augen sagte ich Ja."

"Ich überzeugte Danielle, dass sie mir dieses Jahr eine große Party zu meinem Geburtstag schmeißen sollte. Dann erzählte ich ihren Freundinnen, dass sie ihr vorschlagen sollten, auf dieser unglaublichen New Yorker Dachterasse zu feiern. Also lud sie all unsere Freunde und Familienmitglieder ein und plante ihren eigenen Heiratsantrag. Als es soweit war, war sie sehr überrascht, als alle Gäste, mich inbegriffen, auf einer völlig anderen Art von Party als dem geplanten Geburstag waren."

In den Winterklamotten schwer zu erkennen, aber hier hält eine Frau um die Hand eines Mannes an:

"Ich wollte unbedingt diejenige sein, die sich für ihn entscheidet, ich wollte ihm zeigen, wie sehr ich ihn liebe. Also machte ich mich daran, einen Ring zu kaufen und begann, den Antrag zu planen. Das Lustige ist, dass er eine Woche vor meinem Antrag scherzhaft sagte, falls irgendein Paar einen 'rollenvertauschten' Antrag machen würde, wir dafür am besten geeignet wären. Er hatte ja keine Ahnung, dass ich noch am gleichen Tag den Ring abholen würde..."

"Als er die Augenbinde abnahm, kriegte ich vor Staunen den Mund nicht mehr zu. Ich stand in meinem eigenen, kleinen Märchen. Wir waren in einer kleinen Holzscheune, die mit all meinen Lieblingsdingen gefüllt war: sanftes Licht, Kerzen, Sonnenblumen, rustikale Jutesäcke und dem Mann meiner Träume. Als ich den Mund wieder zugeklappt hatte, fragte Cody mich, ob ich tanzen wollte. Wir drehten uns umeinander, während ich versuchte, jedes perfekte Detail um mich herum aufzusaugen. Und dann, als ich dachte, es könnte nicht mehr besser werden, bemerkte ich dass es Codys Stimme war, die auf der Musik zu hören war. Er hatte mir einen Song namens "Ich will" geschrieben, und als er am Ende auf die Knie sank, konnte ich gar nicht schnell genug ja sagen."

"Als wir oben ankamen, stellte Mark sein Stativ auf und begann Fotos zu machen. Er sagte mir, ich sollte mal meine Haare und mein Sweatshirt im Wind wirbeln lassen. Also drehte ich mich um, schaute auf die wunderschöne Aussicht und machte genau das. Nach ein paar Minuten stellte er sich zu mir und fragte, ob er mir einen Brief, den er geschrieben hatte, vorlesen könnte. Er entfaltete ein Stück Papier und sagte mir die ehrlichsten und leidenschaftlichsten Worte, die ich je gehört hatte (Einsatz: VIELE Tränen!). Als er mit seinem Brief fertig war, ließ er ihn auf den Boden sinken und kniete sich vor mir hin. Er zog eine kleine, handgemachte Schachtel aus der Tasche und zeigte mir den einzigartigsten Ring, den ich je gesehen hatte. Okay, an diesem Punkt konnte ich den Ring gar nicht mehr sehen, weil ich so heftig geschluchzt habe."

"Wir waren seit zweieinhalb Jahren meiner Meinung nach 'beste Freunde' gewesen, was nach Marks Meinung eher "schmerzhaftes Langzeit-Umwerben" war, bevor mir plötzlich aufging, dass ich wahnsinnig verliebt in diesen Mann war und ich wusste, dass ich den Rest meines Lebens mit ihm verbringen wollte. Bei einem gemeinsamen Spaghetti-Essen habe ich dann endlich den Mut gefasst, ihm meine Liebe zu gestehen, die mir schon seit Tagen auf den Lippen brannte."

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

teaser_3