Mit diesem kleinen Psychotrick nimmt ER deine Kritik ernster

Jeder von uns hat ab und zu etwas am Partner auszusetzen. Aber manchmal scheint er Kritik einfach zu ignorieren. So verschaffst du dir mehr Gehör.

Er hilft kaum im Haushalt, lässt seine Socken vor dem Bett liegen oder hat zu wenig Zeit für gemeinsame Aktivitäten? Klar, kein Partner ist perfekt, und das muss er auch gar nicht sein. Allerdings wollen wir ernst genommen werden, wenn uns etwas auf der Seele brennt. Leider ist es manchmal so, dass der Partner auf Durchzug stellt, wenn man Kritik äußert. Schluss damit! Mir dieser Formulierung wird er dir garantiert zuhören - und Besserung geloben.

Der kleine, aber feine Unterschied

Mal ehrlich, wenn wir ihn zum Beispiel darauf hinweisen möchten, dass er sich zu wenig um die Wäsche kümmert, sagen wir meistens: "Mir ist aufgefallen, dass du in letzter Zeit selten das Wäschewaschen übernimmst". Dabei belassen wir es und hoffen, dass der Partner die richtige Konsequenz aus dieser Aussage zieht – nämlich dass er in Zukunft häufiger die Maschine anstellt. Tut er aber oft nicht, und das aus zwei einfachen Gründen: Es fehlen die Info, was dieses Verhalten in uns auslöst - und ein konkret formulierter Wunsch.

Effektiver wirkt also die Formulierung: "Ich wünsche mir, dass du dich zumindest einmal in der Woche um die Wäsche kümmerst (je konkreter, desto besser!). Wenn du den Wäscheberg ignorierst, macht mich das traurig, weil ich schon so viel Hausarbeit an der Backe habe."

Anderes Beispiel: Aus "Ich finde, du hast zu wenig Zeit für mich" wird ein "Ich wünsche mir, dass wir uns einen festen Pärchen-Tag die Woche nehmen. Wenn wir uns so selten sehen, fühle ich mich zurückgewiesen."

Du wirst sehen: So formuliert geht er viel häufiger auf deine Wünsche ein - probier' es aus!

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

teaser_3