6 Männer-Sätze, die jede Frau falsch versteht

Männer haben ja so ein Talent für zweideutige Sätze. Und klar, da ist die Gefahr groß, dass man eine Aussage in den falschen Hals bekommt ...

Es gibt Sätze von Männern, die wirken einfach komisch, und wir wissen nicht so recht, was wir damit anfangen sollen. Das Ende vom Lied: Wir interpretieren das Gesagte falsch - und sind schlimmstenfalls eingeschnappt.

Durch diese einfachen Gestern wird die Beziehung gestärkt

1. "Man sieht gar nicht, dass du geschminkt bist!"

Was wir verstehen: Du siehst ÜBERHAUPT NICHT gut aus!
Was er meint: In Sachen Make-up hast du es echt drauf. Denn du kannst dich so schminken, dass es schön natürlich aussieht.

2. "Ich glaube, der Film würde dir nicht gefallen."

Was wir verstehen: Ich möchte lieber mit den Jungs alleine ins Kino gehen - du würdest da nur stören!
Was er meint: Du wirst dich wahrscheinlich im Kino langweilen - und dich am Ende ärgern, dass du nichts mit deinen Mädels gemacht hast.

3. "Zwei Wochen Urlaub mit deiner Mutter - ist das nicht ein bisschen lang?"

Was wir verstehen: Ich mag deine Mutter nicht!
Was er meint: Ich genieße die Zweisamkeit mir dir!

4. "Ich räume später die Küche auf!"

Was wir verstehen: Mach du - ich hab keinen Bock!
Was er meint: Ich räume später die Küche auf.

5. "Wow, du siehst toll aus mit offenen Haaren."

Was wir verstehen: Mit Zopf würdest du nie einen Mann abkriegen.
Was er meint: Mit offenen Haaren siehst du NOCH besser aus.

6. "Du musst nicht kochen, lass uns doch Essen bestellen."

Was wir verstehen: Dein Essen schmeckt nicht.
Was er meint: Mach dir keine Mühe - eine Pizza vom Lieferservice ist doch auch okay. Außerdem hast du dann mehr Zeit für mich!

Habt ihr noch klassisch zweideutige Männer-Sätze? Dann teilt sie mit uns!

as
Themen in diesem Artikel