5 Fragen, die ihr beim 1. Date besser nicht stellt

Neuer Mann, neues Glück? Wenn das 1. Date gelingen soll, verbieten sich allzu bohrende Fragen. Welche Themen lieber Tabu bleiben sollten ...

Bei manchen geht es ganz schnell, andere umkreisen sich erst monatelang per E-Mail und Whats App-Nachrichten. Aber irgendwann ist es dann soweit: Das erste Date steht an!

Weil nur sehr wenige Menschen totale tiefenentspannte, buddha-ähnliche Wesen sind, ist in diesem Fall guter Rat gefragt, denn: Es soll ja ein schönes erstes Date werden. Trotzdem hat schon fast jede Frau Abende erlebt, die sie eher an das Casting für einen billigen Katastrophenfilm erinnert haben als an ein romantisches Rendezvous.

Aber, wie heißt es so schön? "It takes two to Tango". Ihr habt es genauso in der Hand, für gute Stimmung beim ersten Date zu sorgen. Auch wenn die Neugier auf die intimen Details des Gegenübers verständlicherweise riesig ist, solltet ihr es beim ersten Zusammentreffen nicht übertreiben. Es gibt ein paar Fragen, die beim Kennenlernen wirklich nichts verloren haben. Schließlich soll auf das erste Date ja auch ein zweites folgen ...

1. "Und, wie viel verdienst Du so?"

Klar, warum nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen? Mein Haus, mein Pferd, meine Yacht, uff. Wer schon beim ersten Date neugierig die finanzielle Potenz des potentiellen Partners abcheckt, kommt schnell als berechnend herüber.

2. "Wie war deine Ex?"

Was wollt ihr auf so eine Frage hören? "Oh Mann, die war der Hammer. Eigentlich bin ich immer nicht über sie hinweg" ist genauso ein GAU wie "Die dämliche Tussi war echt das Schlimmste, was mir seit Jahren passiert ist". Warum solltet ihr die Gedanken eures Dates auch von euch auf eine Verflossene lenken? Sollte mehr aus euch werden, kommt das Thema Ex-Freunde ohnehin irgendwann zur Sprache.

3. "Wie viel wiegst Du eigentlich?"

Fragen nach dem Gewicht darf eigentlich nur der Hausarzt oder unsere Mutter stellen. Sollte euer Angebeteter nicht gerade bei "The Biggest Loser" erfolgreich abgespeckt haben oder von sich aus das Thema anschneiden, lautet die Devise: Gemeinsam schlemmen - ja, gemeinsam Kalorien zählen - nein.

4. "Mit wie vielen Frauen hast Du schon geschlafen?"

Auch so eine der Fragen, bei denen jeder Mann spontan Schnappatmung bekommt. Die Antwort wäre ohnehin gelogen, aber warum sollte er auch solche intimen Informationen direkt nach der Vorsuppe auf den Tisch legen? Ob ihr einem Schürzenjäger oder einem extrem Schüchternen gegenübersitzt, solltet ihr auch subtiler herausbekommen können.

5. "Wie stehst du zum Heiraten?"

Achtung, Killerfrage! Solltet ihr euch beim 1. Date nicht vielleicht erst mal über den letzten Kinofilm oder ein spannendes Urlaubsziel unterhalten, bevor es ans Eingemachte geht? Wer schon beim ersten Treffen haarklein die Lebensplanung des anderen abklopft, kann leicht bedürftig rüberkommen, Stichwort: die Zeit drängt.

sde
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

teaser_3