Interessanter Trend: Hast du auch einen "Back-up-Freund"?

Was, wenn deine Beziehung jetzt in die Brüche gehen würde? Hättest du einen Mann im Hinterkopf, mit dem du dich trösten würdest? Damit bist du nicht alleine: Eine Studie verrät, wie viele Frauen sich in Sachen Liebe "absichern".

"Back-up-Freund" - allein der Name bereitet Romantikern Bauchschmerzen. Denn wer sich einen Notfall-Partner warmhält, um im Falle einer Trennung nicht alleine zu sein, der hat eindeutig zu wenig Shakespeare gelesen!

Jetzt ist es raus: Darum suchen sich Männer Partnerinnen, die wie ihre Mutter aussehen

Jede Zweite hat einen "Plan B"

Seltsam, scheinbar aber wahr: Eine Studie des britischen Marktforschungsunternehmen "OnePoll.com" hat ergeben, dass sogar die Hälfte der befragten Frauen einen Back-up-Freund haben, mit dem sie anbandeln könnten, falls es zur Trennung kommt. Einen Ex, einen alten Freund, einen Verehrer ...Puh, hier liegt gerade ziemlich viel Unromantik (dieses Wort sollte übrigens in den Duden aufgenommen werden) in der Luft!

Das Absurde: Gut die Hälfte der Frauen haben ihrem aktuellen Partner sogar von ihrer "Notlösung" erzählt! Allerdings sind sich nicht alle Probandinnen sicher, ob sie wirklich etwas mit dem "Back-up-Partner" anfangen würden: Nur jede sechste Frau zieht es ernsthaft in Betracht, im Notfall mit dem Auserwählten eine Beziehung einzugehen. Juhuu, die Romantik ist noch nicht ganz tot!

Back-up-Freund - was steckt dahinter?

Klar, niemand ist gerne allein. Viele Frauen setzen sich zudem ab Mitte 30 unter Druck, weil sie Kinder bekommen möchten. Was, wenn man mit 35 plötzlich vom potenziellen Kindesvater sitzen gelassen wird? Keine Frage, so ein Back-Up-Freund ist da ziemlich praktisch.

Ist das moralisch in Ordnung, fragt ihr euch jetzt. Die Antwort ist: Es gibt keine Antwort! Wen es beruhigt, sich einen theoretischen Back-up-Freund zu überlegen, der soll das tun. Kritisch wird's nur, wenn es über die Theorie hinaus geht, man den Zweite-Wahl-Freund hinhält und ihm Hoffnung macht, nur damit er im Fall der Fälle "verfügbar" ist. Das ist erstens super egoistisch und zweitens kann es die aktuelle Beziehung gefährden.

Wenn du also einen Back-Up-Freund in petto hast - geschenkt! Doch widme dich jetzt voll und ganz deinem aktuellen Partner. Genieße die Zeit mit deiner "ersten Wahl" - dann kann die ganze Sache doch noch ziemlich romantisch werden! 😉

as
Themen in diesem Artikel