7 Psycho-Tricks, mit denen du ihm garantiert den Kopf verdrehst

Du stehst schon länger auf den neuen Nachbarn? Dann ran an den Speck! Mit diesen Tipps bekommst du ganz schnell seine Aufmerksamkeit.

Um einen Mann zu beeindrucken, muss man keine Liebeslieder schreiben oder mit 90-60-90 Maßen und High Heels durchs Lokal laufen. Nein, es sind die kleinen, subtileren Dinge, die das andere Geschlecht um den Verstand bringen. Und das Beste: Sie sind ganz leicht umzusetzen!

Diese 5 Angewohnheiten verheimlichen Männer vor ihren Partnerinnen

1. Tief in die Augen blicken

Vielleicht habt ihr es schon mal bemerkt. Wenn ihr wollt, dass ein Mann zu euch kommt, reicht es oft schon, ihn auffordernd anzusehen. Denn Blicke können tausendmal effektiver als Worte sein - und quasi wie ein Magnet auf Männer wirken. Auch im Gespräch mit eurem Angebeteten solltet ihr stets in Augenkontakt bleiben. Das baut automatisch eine intime Atmosphäre auf.

2. Gebt euch interessiert

Männer lieben es, wenn man sich für ihr Leben interessiert. Studien haben sogar gezeigt, dass gute Zuhörerinnen es leichter haben, einen Partner zu finden. Lauscht also aufmerksam seinen Geschichten und stellt immer wieder Fragen. Kommt super an!

3. Flüstert ihm etwas Liebes ins Ohr

Denn das bleibt ihm besser in Erinnerung, als wenn ihr normal mit ihm redet. Wichtig: Wählt das LINKE Ohr. Denn das wird von der rechten Hirnhälfte kontrolliert, die auf emotionale Reize reagiert. Es kann auch Eindruck machen, ihm eine Flüster-Nachricht zu hinterlassen und dann zu gehen. Er kommt garantiert hinterher!

4. Immer schön lächeln!

Was, so einfach? Ja! Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Männer Frauen mit einem schönen Lächeln attraktiv finden. Traut euch also, Zähne zu zeigen!

5. Clever stylen

Männer finden symmetrische Gesichter besonders schön. Ein Trick, wie ihr euer Gesicht noch gleichmäßiger wirken lassen könnt: Setzt eine Sonnenbrille auf! Geht natürlich nicht in Verbindung mit Trick 1 - und wirkt auch nur bei gutem Wetter lässig.

6. Berührt ihn rein "zufällig"

Eine kurze Berührung schafft automatisch Nähe und sorgt für das nötige Knistern zwischen euch. Berührt beim Reden einfach zwischendurch ganz plötzlich seine Hand oder streichelt kurz über seinen Arm.

7. Haltung zeigen

Und damit ist nicht gemeint, selbstbewusst eure Meinung zu vertreten (was natürlich auch super ist!). Vielmehr soll das heißen, dass ihr euch an das Motto "Brust raus, Bauch rein" haltet. Rücken gerade, Kopf hoch ... eine gute Haltung macht ja soooo viel aus! Und euch mindestens doppelt so sexy!

as