7 Anzeichen, dass ihr eine Paartherapie braucht

Statt Knistern herrscht immer häufiger Knatsch bei euch? Dann kann ein Profi vielleicht weiterhelfen. Daran erkennt ihr, dass es höchste Zeit für eine Paartherapie wird. 

1. Ihr giftet euch bei jeder Gelegenheit an

„Was ist daran so schwer, zu verstehen?“, „Was soll das denn schon wieder?“ oder „Nerv mich nicht damit!“ – wenn solche Sätze bei euch an der Tagesordnung stehen, dann zeigt das, dass der Respekt in eurer Beziehung flöten gegangen ist. Ganz ehrlich: Würdet ihr mit anderen Leuten auch so reden? Ein Paartherapeut kann euch dabei helfen, euch wieder freundlicher zu behandeln.

Komiker sorgt für Massentrennungen mit diesem Witz

2. Ihr habt keinen Sex mehr

Klar hat nicht jedes Paar jeden Tag Sex. Wenn ihr aber so gar nicht mehr intim miteinander werdet, ist das auf jeden Fall ein Warnsignal. Woran liegt es? Ist es bloß Bequemlichkeit (das sogenannte „Panda-Syndrom?“) oder stecken tiefer gehende Probleme dahinter? Wenn ihr selbst zu keiner Lösung kommt, kann euch ein Profi sicher beraten.

3. Einer ist fremdgegangen

Wenn der Betrogene den Ausrutscher verzeihen möchte, heißt das noch lange nicht, dass er auch dazu in der Lage ist. Ein Paartherapeut kann unterstützen -  und begleiten.

4. Ihr redet schlecht über den Partner

Hand aufs Herz: Wie oft wetterst du bei deiner besten Freundin gegen deinen Freund? Sich hin und wieder bei ihr auszuheulen, ist ja okay, wenn er aber zum Dauer-Lästerthema wird, liegt da auf jeden Fall etwas im Argen. Natürlich sollst du deinem Partner nichts beichten – das würde ihn nur unnötig verletzen. Vielleicht schlägst du ihm aber eine Paartherapie vor – weil du das Gefühl hast, dass es nicht mehr rundläuft.

5. Ihr verbringt kaum mehr Zeit zu zweit

Warum? Weil es ständig Streit gibt? Weil das Feuer erloschen ist? Weil ungeklärte Konflikte über euch schweben? Das alles könnt ihr mit einem Paartherapeuten klären.

6. Ihr habt euch kaum mehr etwas zu sagen

Wenn es schon so weit gekommen ist, steckt der Karren schon metertief im Dreck. Um die Beziehung zu retten, muss ein Dritter die Kommunikation zwischen euch moderieren.

7. Eifersucht gefährdet eure Beziehung

Egal ob er, sie oder beide - Eifersucht ist einer der häufigsten Trennungsgründe überhaupt. Wenn sie zu groß wird, wird's Zeit für den Besuch beim Profi - in einer Paar-, aber auch in einer Einzeltherapie. Denn meist steckt hinter einem Eifersuchtsproblem ein zu geringer Selbstwert.

Hier verraten wir euch, wie ihr den geeigneten Paartherapeuten findet.

7 Anzeichen, dass ihr eine Paartherapie braucht

Lies auch

So finden Sie den richtigen Paartherapeuten

as
Themen in diesem Artikel