Umfrage zeigt: Diesen Altersunterschied bevorzugen Männer in der Beziehung

In der Liebe spielt das Alter keine Rolle? Von wegen! Laut einer Umfrage haben Männer eine klare Vorstellung davon, wie alt ihre Partnerin sein sollte ... 

Promi-"Traumpaare" wie Heidi Klum und Tom Kaulitz oder George und Amal Clooney sind der lebende Beweis: Auch zwischen Menschen mit einem großen Altersunterschied (bei beiden Paaren sind's 17 Jahre) ist eine glückliche Partnerschaft möglich. Doch attraktiver macht das die generationsübergreifende Beziehung für die meisten offenbar nicht ...

Das ist der perfekte Altersunterschied aus Sicht der Männer

In einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage hat "Parship" insgesamt 1.000 Menschen gefragt, welchen Altersunterschied sie sich in einer Beziehung vorstellen können bzw. wünschen würden. Und siehe da: Männer und Frauen haben (in diesem Fall zum Glück) exakt gegensätzlich geantwortet.

Aus Sicht der meisten Männer (30 Prozent) sollte ihre Partnerin idealer Weise ein bis fünf Jahre jünger sein als sie selbst. 18 Prozent der Befragten bevorzugten sogar eine Frau an ihrer Seite, die sechs bis zehn Jahre jünger ist als sie. Mehr als zehn Jahre jünger? Nur für sieben Prozent eine Option.

Als noch weniger in Frage kommend bewerteten die befragten Männer allerdings Frauen, die älter sind als sie (aber wahrscheinlich nur, weil Heidi schon vergeben ist 😄): Schon mit einer ein bis fünf Jahre älteren Partnerin zusammen zu sein, konnten sich nur vier Prozent der Umfrage-Teilnehmer vorstellen – noch reifere Frauen zogen noch weniger Männer für eine Beziehung in Betracht.

Bei den Herren galt also für die absolute Mehrheit: Hauptsache, meine Partnerin ist jünger als ich!

Der perfekte Altersunterschied aus Sicht der Frauen

Von den befragten Frauen gab dagegen etwa jede Vierte (27 Prozent) gegenüber "Parship" an, dass ihr Partner im Idealfall ein bis fünf Jahre älter sein sollte als sie (trifft sich ja gut!). 20 Prozent wünschten sich eher einen gleichaltrigen Partner (bei den Männern entschieden sich für diese Antwort übrigens 17 Prozent) und nur jede sechste Frau (13 Prozent) hätte am liebsten einen ein bis fünf Jahre jüngeren Partner. Bei Altersunterschieden jenseits von fünf Jahren zeigten sich die befragten Frauen mehrheitlich in beide Richtungen vorsichtig: Für zehn Prozent  käme noch ein sechs bis zehn Jahre älterer Mann in Frage, ein um so vieles jüngerer dagegen nur für sieben Prozent.

Das größte Konfliktpotenzial bei ungleichem Alter

Die schwerwiegendsten Hindernisse für eine Partnerschaft mit sehr großem Altersunterschied sahen die meisten Befragten in Unstimmigkeiten bei den Themen Kinderwunsch (Männer: 48 Prozent, Frauen: 62 Prozent) und Zukunftsplanung (Männer: 37 Prozent, Frauen: 47 Prozent). Vorurteile aus Familie und Freundeskreis sowie die eigene gesundheitliche Verfassung sahen insgesamt jeweils rund 40 Prozent der Befragten als problematisch. 

Doch auch wenn offenbar die meisten Menschen Vorbehalte gegenüber allzu großen Altersunterschieden in der Beziehung haben und damit tatsächlich ein gewisses Konfliktpotenzial verbunden sein mag – letztendlich gilt für das Alter das gleiche wie für Aussehen, Bildungsstand oder sogar das Geschlecht des Partners: Man sollte niemals nie sagen. Denn wenn zwei Menschen wirklich die wahre Liebe verbindet, überwindet sie schon alle Hindernisse, Grenzen und Konflikte – auch die zwischen Generationen. 

Videotipp: Diese 6 Dinge schrecken bei der Partnersuche die meisten Männer ab

ElitePartner: Ein Pärchen im Partner-Jeans-Hemd-Look von hinten
sus
Themen in diesem Artikel