6 Anzeichen, dass dein Freund passiv-aggressiv ist

Passiv-aggressive Menschen halten ihre wahre Wut oft zurück und bringen sie subtiler zum Ausdruck. Gehört dein Partner zu diesen Personen?

Man kann nicht sagen, dass dein Freund ein schlechter Kerl wäre. Er ist lieb, aufmerksam, ein echter Gentleman. Doch immer wieder ärgerst du dich über ihn. Manchmal weißt du gar nicht, woran das genau liegt. Er muss eine subtile Geheimwaffe haben ...

Ist dein Freund passiv-aggressiv?

Schon mal gehört – passive Aggressivität? Das bedeutet, dass eine Person nicht offen mit Ärger, Wut oder Konflikten umgeht, sondern ihre negativen Gefühle indirekt zum Ausdruck bringt. Und das kann oft ganz subtil und manipulativ geschehen. Warum sie das macht? Weil sie keinen anderen Weg sieht, ihre Bedürfnisse durchzusetzen oder Konflikte zu lösen. Das Ende vom Lied: Du kannst mit ihr nie offen über Probleme reden und es führt immer wieder dazu, dass du dich schlecht fühlst. Es gibt einige Anzeichen dafür, dass dein Partner passiv-aggressiv ist. Zum Beispiel diese:

Er macht dich bei anderen schlecht

Dir direkt sagen, was ihm an dir nicht passt? Tut er so gut wie nie. Viel lieber regt er sich bei Freunden und Bekannten über dich auf. Dass so Konflikte hochkochen, ist nicht wirklich verwunderlich ...

Er vermeidet ständig den Konflikt

Bloß kein Streit! Wenn es einen Konflikt gibt, dann rennt dein Partner lieber raus, als mit dir darüber zu reden. Dass ihm etwas nicht passt, zeigt er dir lieber durch die Blume. Das führt dazu, dass er sich nicht wirklich auf eine intime Bindung mit dir einlässt.

Er beleidigt dich indirekt

Oh ja, das kann er gut! So Sätze wie "Das Foto schmeichelt dir sehr" (was so viel bedeutet wie: In Wirklichkeit bist du nicht so hübsch) kommen öfter mal über seine Lippen.

Er spielt immer das Opfer

Egal, was er getan hat. Am Ende bist immer du Schuld. Denn du übertreibst natürlich oder regst dich unnötig auf. Wenn er zum Beispiel eine Verabredung verpasst hat, dann wirft er dir vor, ihn nicht daran erinnert zu haben. So lange, bis du denkst, du hättest es selbst verbockt. Nennt sich Gaslighting, dieses Phänomen!

Er ist unnötig stur

Er will um jeden Preis seinen Willen durchsetzen, nur um die Macht zu behalten. Egal, mit welchen sinnvollen Argumenten du auch kommst – er weist sie oft völlig kompromisslos zurück.

Er macht sarkastische Bemerkungen

Kritik äußert dein Freund auch gerne, indem er Dinge ins Lächerliche zieht. Er versteckt sich oft hinter Sarkasmus, um den Konflikt nicht direkt anzusprechen. Seine Leidenschaft: Dir damit einen fiesen Seitenhieb zu verpassen.

Wie gehe ich mit einem passiv-aggressiven Partner um?

Klar, du liebst deinen Freund, auch wenn er dich manchmal zur Verzweiflung treibt. Die Frage ist: Was tust du gegen sein passiv-aggressives Verhalten? Zunächst hilft es, sich mal in den Partner hineinzuversetzen. Meist steckt ja gar kein böser Wille dahinter – er hat nur nie gelernt, seine Bedürfnisse anders zum Ausdruck zu bringen. Wenn du die Beweggründe deines Partners kennst, kannst du besonnener auf sein Verhalten reagieren – und suchst nicht die Schuld bei dir.

Auch ist es wichtig, die Gefühle des Partner ernstzunehmen. Denn fühlt er sich unverstanden und zurückgewiesen, kann das sein passiv-aggressives Verhalten nur noch weiter antriggern.

Es kann auch hilfreich sein, ihn einfach mal zu fragen, warum er sich verhält, wie er sich verhält – und deutlich zu machen: Es verletzt mich, wenn du so bist! Allerdings nicht mit der Vorwurfskeule ("Immer machst du ..."), sondern mit einer Frage ("Warum machst du ..."). Wahrscheinlich ist deinem Partner nämlich gar nicht bewusst, dass er passiv-aggressiv ist. Und Selbsterkenntnis ist ja bekanntlich der erste Weg zur Besserung.

Kommt man gemeinsam nicht weiter, bleibt natürlich noch die Möglichkeit, die Hilfe eines Paartherapeuten aufzusuchen. Er hilft euch dabei, die passiv-aggressiven Muster deines Partner aufzudecken und ihm vor Augen zu führen. So oder so: Es lohnt sich, gemeinsam mit ihm an der Sache zu arbeiten.

Videotipp: So hilfst du deinem Partner bei schlechter Laune – und so NICHT!

Freund schlecht drauf? Das kannst du tun: Pärchen
as
Themen in diesem Artikel