Scheidungsanwältin verrät: Bei diesen Paaren steht schon bei der Heirat die Trennung fest!

Manche Ehen sind zum Scheitern programmiert – davon ist Ines Daun überzeugt. Die Scheidungsanwältin weiß, wann die Zeichen auf Aus stehen. Und in welcher Situation Beteiligte die Masken fallen lassen.

"Wenn ich am Wochenende durch die Stadt laufe und eine endlos lange hupende Autokolonne fährt an mir vorbei – vorneweg reich geschmückt mit einem gigantischen Blumengesteck das Auto des Hochzeitspaars, gefolgt von unzähligen frisch gewaschenen Wagen mit kleinen weißen Fähnchen an jeder Antenne –, dann denke ich immer: Großartig! Kundschaft!"

Wenn Ines Daun Kundschaft sagt, dann meint sie: trennungswillige Noch-Verheiratete. Daun ist Anwältin. Genauer gesagt Scheidungsanwältin. Und sie ist keineswegs zynisch (gut, ein kleines bisschen vielleicht). In den 23 Jahren, seit Daun 1995 ihre eigene Kanzlei gründete, hat die Juristin einfach schon sehr viele Ehen auseinandergehen sehen. Mittlerweile ist sie überzeugt: Sie erkennt, wann es um ein Paar gut bestellt ist – und wann weniger. Ein sicheres Zeichen laut Daun: die Heirat.

Je günstiger die Hochzeit, desto länger die Ehe

Eine opulente Feier beispielsweise sei kein riesiger Liebesbeweis – sondern vielmehr der erste Schritt ins Aus. "Forscher haben festgestellt, dass Ehen länger halten, wenn die Hochzeit günstig war", schreibt Daun in ihrem Ratgeber "Lieber lange leben". Ihre Erklärung für dieses Phänomen: Wer zu viel Aufhebens um die Feier macht, konzentriert sich nicht auf das, worauf es bei einer Hochzeit wirklich ankommt – die Liebe.

"Für mich passt die Art, wie Hochzeiten gefeiert werden, zu der Art, wie später Ehen geführt werden – häufig am eigentlichen Bedürfnis vorbei", sagt Daun. Ihr Tipp: Anstatt elend lang über Tischkarten oder Blumenbouquets zu brüten, sollten Brautpaare es sich lieber miteinander gutgehen lassen. In einer gemeinsamen Reise beispielsweise sei das Geld besser investiert als in Bemühungen, die Gäste zu beeindrucken.

Beim Ehevertrag fallen die Masken

Viel zu wenig Gewicht räumen Verlobte Dauns Erfahrung nach hingegen dem Ehevertrag ein. Vor allem Frauen schrecken davor zurück: "Weil sie den Mann nicht erschrecken wollen, aber auch, weil sie die große Illusion von der end- und grenzenlosen Liebe nicht zerstören wollen." Dabei bietet ein – gerechter, ausgewogener – Ehevertrag nicht nur aus rechtlicher Sicht viele Vorteile. Erfahrungsgemäß werden damit laut Daun auch weniger Ehen geschieden! 

Und das liegt nicht etwa daran, dass die Beteiligten im unüberwindbaren Regelwerk straucheln. Im Gegenteil. Durch die Vertragsverhandlungen (so sie denn erfolgreich sind) begriffen insbesondere Ehemänner, welches Risiko ihre Frauen eingehen – wenn sie nämlich zwecks Kindererziehung oder Haushalt ihre Erwerbstätigkeit reduzieren und damit ihre Rente schmälern. Folge, so die Anwältin: "Verständnis, Achtung und Respekt vor der Leistung ihrer Frau."

Weiteres Plus: Spätestens, wenn nicht mehr nur rosige Themen auf der Agenda stehen, lernen Heiratswillige ihren Partner nochmal von einer anderen Seite kennen. Dann "lässt garantiert jeder Beteiligte seine Maske fallen und zeigt sein wahres Gesicht".

Das Plädoyer der Scheidungsanwältin deshalb: "Eine Ehe muss immer auch eine Vernunftehe sein." Wohl nicht ganz falsch – zumindest, wenn sie lang und glücklich werden soll. 💜



Ines Daun, Jahrgang 1966, ist Fachanwältin für Familienrecht. 1995 gründete sie ihre eigene Kanzlei; seitdem hat sie allerlei Trennungen von Mandanten erlebt. Über ihre Erfahrungen berichtet sie in einem Buch – und gibt Frauen Tipps zum Thema Partnerwahl. Daun ist zum zweiten Mal verheiratet.

"Lieber lange lieben" erscheint am 7. Juni 2018 bei Eden Books. 16,95 Euro, ISBN: 978-3-95910-155-4.

Prinz Harry und Meghan Markle bei einem Presseevent

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Scheidungsanwältin verrät: Diese Ehen halten nicht lange
Scheidungsanwältin verrät: Bei diesen Paaren steht schon bei der Heirat die Trennung fest!

Manche Ehen sind zum Scheitern programmiert – davon ist Ines Daun überzeugt. Die Scheidungsanwältin weiß, wann die Zeichen auf Aus stehen. Und in welcher Situation Beteiligte die Masken fallen lassen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden