Scheidungsanwältin spricht aus Erfahrung: Das verrät die Art, wie er über seine Ex spricht, über ihn!

Wenn unser Partner über seine Verflossene referiert, sollten wir die Ohren spitzen – denn was ein Mann von seiner Ex erzählt, kann viel über seinen Charakter aussagen. Was ihr bei ihren Mandanten aufgefallen ist, verrät Scheidungsanwältin Ines Daun.

Spätestens ab einem gewissen Alter ist klar: Kein Mensch ist frei von Altlasten. In jede noch so verliebte neue Beziehung bringen beide Beteiligte eine Vorgeschichte mit – und eine Perspektive, aus der diese Story erzählt wird. Dabei kommt dem Wie eine besondere Bedeutung zuteil, sagt Scheidungsanwältin Ines Daun: Wer nämlich richtig zuhöre, wenn der Partner das Scheitern seiner letzten Liebe schildert, könne sich eine Menge Stress ersparen.

"Wir Frauen neigen ja dazu, zu denken: 'Das lag an der anderen'", sagt Ines Daun. In ihrer Tätigkeit als Anwältin hat sie unzählige Paare kennengelernt – frisch getrennte und frisch verliebte. Regelmäßig sitzen Mandanten mit ihren neuen Partnerinnen in Dauns Kanzlei. Und während der just Getrennte seine Ex förmlich in der Luft zerreißt, schüttelt seine Neue mitfühlend den Kopf. "Darüber kann ich mich nur wundern", sagt Ines Daun. "Was meinen die denn, wie ihre Partner mit ihnen umgehen werden, sollten sie sich einmal trennen?"

Indizien für sein Konfliktlösungsverhalten

Gebe es in seiner Story nur eine Schuldige – die Ex –, sage das schon viel über das Konfliktlösungsverhalten desjenigen aus. Ganz offenbar sei nämlich dieser Mensch nicht in der Lage, eine Auseinandersetzung reflektiert einzuschätzen, geschweige denn fair zu lösen. "Solche Männer haben noch nie ernsthaft über sich nachgedacht", glaubt Ines Daun. Deshalb kämen diese Kandidaten auch nicht auf die Idee, dass auch sie für das Scheitern der Ehe mitverantwortlich sein könnten – wie auch für künftig entstehende Konflikte.

In 23 Jahren als Scheidungsanwältin hat Ines Daun immer wieder beobachtet:

  • Notorische Fremdgeher bleiben Fremdgeher
  • Muttersöhnchen halten im Zweifel zu Mutti
  • Und chronische Beziehungsverweigerer lassen sich zwar womöglich irgendwann auf eine Ehe ein – werden aber immer ihre Kumpels ihrer Partnerin vorziehen

Achtung: "Sie werden ihn nicht ändern!"

Ob es sich beim eigenen Freund um ein solches Exemplar handelt, lasse sich eben oft aus dem ableiten, was er über seine vorangegangenen Beziehungen erzählt, sagt Ines Daun. Ihr Rat: Wer Warnsignale dafür entdeckt, sollte schleunigst Reißaus nehmen. Denn zu glauben, man selbst sei nun die eine, für die der Kerl ein anderer Mensch wird, ist nach Dauns Erfahrung illusorisch: "Nehmen Sie Ihren Partner wie er ist – Sie werden ihn nicht ändern!"


Ines Daun, Jahrgang 1966, ist Fachanwältin für Familienrecht. 1995 gründete sie ihre eigene Kanzlei; seitdem hat sie allerlei Trennungen von Mandanten erlebt. Im Gespräch mit BRIGITTE.de erzählt sie von ihren Erfahrungen als Scheidungsanwältin – und gibt Frauen Rat in Sachen Partnerwahl.

Noch mehr Tipps und humorige Anekdoten verrät Ines Daun in ihrem Buch: "Lieber lange lieben", Eden Books, 16,95 Euro, ISBN: 978-3-95910-155-4. Sie ist übrigens zum zweiten Mal verheiratet.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Schlecht über Ex reden: Frau und Mann
Das verrät die Art, wie er über seine Ex spricht, über IHN

Wenn unser Partner über seine Verflossene referiert, sollten wir die Ohren spitzen – denn was ein Mann von seiner Ex erzählt, kann viel über seinen Charakter aussagen. Was ihr bei ihren Mandanten aufgefallen ist, verrät Scheidungsanwältin Ines Daun.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden