Er ist eingeschnappt? Mit diesem Trick verzeiht er dir schneller

Auch wenn uns Frauen immer nachgesagt wird, wir wären schnell beleidigt: Es gibt auch jede Menge männliche Zicken! Mit diesem Trick machst du aus ihnen zahme Lämmchen.

Da sagt man etwas Falsches und schon ist er eingeschnappt. Vor allem, wenn sein Ego dadurch Schaden nimmt, ist ein Mann schnell beleidigt.

Wie gut, dass es einen ganz einfachen Trick gibt, um ihn zu besänftigen. Und nein, damit sind kein Striptease oder Blowjob gemeint! Der Trick funktioniert viel subtiler: Besser als ein einfaches "Entschuldige, bitte" sind zwei Dinge:

  1. Verständnis für ihn aufbringen
  2. An sein Verständnis appellieren

Heißt konkret: Zuerst solltest du ihm zeigen, dass du seine Reaktion verstehen kannst (sofern du das auch tust). Sage zum Beispiel "Ich kann verstehen, dass du sauer bist - mir ginge es an deiner Stelle genauso."

Jetzt, wo du Verständnis gezeigt hast, ist er dran. Füge hinzu: "Das war dumm von mir. Aber manchmal spricht man eben, bevor man denkt. Das ist dir sicher auch schon passiert." Indem du dein Verhalten für ihn nachvollziehbar (und ganz wichtig: als einen Fehler, der ihm auch passieren kann) darstellst, kann er besser und auch schneller verzeihen. Kein Wunder, schließlich möchte er auch nicht, dass du in so einer Situation die beleidigte Leberwurst spielst. 

Und das Beste an der Geschichte: Ist der Streit beigelegt, kann's mit Versöhnungssex weitergehen ...

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

teaser_3