Nur noch eine Belastung? So löst du eine karmische Verbindung auf

Du und dein Seelenpartner – für immer miteinander verbunden? Muss nicht sein. So kommst du aus einer karmischen Verbindung heraus.

Es gibt Menschen, mit denen scheinen wir wie durch ein unsichtbares Band verbunden zu sein. Egal, was wir auch tun – wir kommen nicht voneinander los. Solche Verbindungen können karmisch sein. Das heißt, dass man mit diesem Menschen schon in einem früheren Leben verbunden war und in dieser Beziehung noch Aufgaben zu erfüllen sind. Es geht oft um Ausgleich, also zum Beispiel Wiedergutmachung einer offenen Rechnung. Dass es schon mal eine Verbindung gab, ist einem im gegenwärtigen Leben aber oft gar nicht bewusst.

Sätze vor dem Seitensprung

In der Liebe können karmische Verbindungen Fluch und Segen sein. Man kann als Paar besonders glücklich zusammen leben – scheitert die Beziehung, ist die bleibende Verbindung allerdings oft belastend. Es kann eine Art Hassliebe entstehen. Das Problem: Auch wenn die Beziehung nicht mehr gut tut oder man schon getrennt ist, kann man sich nicht voneinander lösen.

Nicht nur Liebesbeziehungen können karmisch sein

Ob Verwandte oder Fremde – karmische Verbindungen können überall auftreten. Zum Beispiel kann Karma dahinterstecken, wenn jemand besonders nett zu einem ist – ohne einen erkennbaren Grund. Vielleicht geht es um Wiedergutmachung aus dem vorherigen Leben. Eine karmische Verbindung kann sich allerdings andersherum auch in Ablehnung bemerkbar machen. Auffällig ist, wenn man bei einem Menschen sofort das Gefühl hat, eine besondere Verbindung zu ihm zu haben.

Kann man die Verbindungen lösen?

Ja, aber das ist gar nicht so einfach. Zunächst einmal müssen sich beide über die karmische Verbindung bewusst werden. Dann müssen sie an ihren Aufgaben arbeiten und lernen, welche Lektionen die Seele daraus ziehen soll. Oft geht es einfach um Vergebung. Auf die Spur kommen kann man zum Beispiel mithilfe einer Rückführung, die aber nur von wirklichen Experten durchgeführt werden sollte. Zudem ist es wichtig, einen neuen Lebensweg einzuschlagen und sich selbst glücklich zu machen, etwa durch einen neuen Job, schöne Reisen oder verwirklichte Träume.

Auch kann man sich besser vom karmischen Partner lösen, wenn man innere Ruhe und Gelassenheit findet, zum Beispiel durch Meditation. Neben der Rückführung kann auch eine Hypnose weiterhelfen. Wichtig ist immer, nicht an Abzocker zu geraten. Denn eines ist klar: Karmische Liebe lässt sich durch kein Geld der Welt lösen ...

as
Themen in diesem Artikel