Wow! So teuer ist eine Scheidung

So kostspielig wie für Brangelina wird eine Scheidung für uns "Normalos" zwar nicht: Dennoch kann sie ziemlich ins Geld gehen. Wir hätten nicht gedacht, WIE sehr!

Alles aus und vorbei! Wenn eine Ehe in die Brüche geht, dann ist das schlimm genug. Noch bitterer wird es, wenn die Scheidung jede Menge Geld kostet. Denn Gerichtsverfahren, Anwälte ... das alles muss bezahlt werden. Je länger der Rosenkrieg dauert, desto höher die Kosten. Das Versicherungsportal Getsurance hat einmal ausgerechnet, wie viel eine Scheidung im Schnitt kostet.

7500 Euro? Das ist eine Hausnummer! Die Ausgaben für eine Scheidung setzen sich aus zwei Faktoren zusammen: den ​Gerichtskosten und den ​Anwaltskosten​. Die Scheidungskosten richten sich in Deutschland immer nach dem Verfahrenswert. Dieser wird folgendermaßen berechnet: (Nettoeinkommen - ­ 250 € je Kind) x 3 + 10% des Vermögens.

Die Tabelle gibt die durchschnittlichen Scheidungskosten an, jedoch ohne die Kosten von Unterhalts-­, Sorgerechts­- und anderen Verfahren. Es kann also noch teurer werden! 

So kann man sich vor hohen Kosten schützen

Wer es clever angeht, kann die Scheidungskosten zumindest etwas geringer halten. Dafür sollte man laut Getsurance:

  1. Rechtzeitig einen Ehevertrag schließen. Auch wenn es unromantisch klingt.
  2. Eine Rechtschutzversicherung abschließen. Aber Achtung: Nicht alle Versicherer übernehmen alle Rechtskosten!
  3. Nur EINEN Anwalt beauftragen (falls man sich bei den entscheidenden Punkten einig ist)
  4. Schiedsgutachten nutzen. Spart Anwalts- und Gerichtskosten. Geht zum Beispiel zur Festlegung des Wertes eines Grundstücks.
  5. Unterhaltsverpflichtungen kostenlos festlegen. Kann man beim Jugendamt machen ("Jugendamtsurkunde")
  6. Einigung über den Hausrat gemeinsam festlegen. Das geht ohne Notar und Anwalt.

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Scheidung: Zerrissenes Familienfoto
Wow! So teuer ist eine Scheidung

So kostspielig wie für Brangelina wird eine Scheidung für uns "Normalos" zwar nicht: Dennoch kann sie ziemlich ins Geld gehen. Wir hätten nicht gedacht, WIE sehr!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden