Stashing: Vorsicht vor diesem fiesen Dating-Trend!

Du lässt ihn in dein Leben – aber er versteckt dich? Dann könnte es sein, dass dein Liebster Stashing betreibt. Im Video seht ihr, worauf ihr besonders achten müsst!

Stashing: Vorsicht vor diesem fiesen Dating-Trend!
Letztes Video wiederholen

Du lässt ihn in dein Leben - und er dich nicht!

Du bist mit deinem Süßen schon ein Weilchen zusammen? Manchmal geht ihr mit deinen Freunden aus, und er saß auch schon über Erdbeerkuchen bei deinen Eltern am Tisch und hat sich gut mit ihnen unterhalten? Wunderbar!

Oder? Irgendwas stimmt trotzdem nicht. Sein Leben bleibt sein Geheimnis, du hast noch nie seine Freunde getroffen und bist auch nie dabei, wenn er mit ihnen um die Häuser zieht. Klar, wir haben ja Verständnis dafür, dass die Jungs auch unter sich sein wollen. Das wollen wir ja auch manchmal mit unseren Freunden und Freundinnen sein. Aber warum wird er gleich sauer, wenn du ein Foto von euch beiden auf Facebook oder Instagram postest?

Irgendwann fühlt es sich komisch an, so gar nicht an seinem Leben teilhaben zu dürfen. Denn das Ganze bleibt einseitig, ist kein Geben und Nehmen. Du hast ihn bereitwillig in dein Leben gelassen – und er tut das nicht.

Findet er mich nicht vorzeigbar?

Das alles kratzt am Selbstwertgefühl: Findet er mich nicht vorzeigbar? Will er mich nur, weil er Spaß im Bett mit mir hat? Hat er noch andere Frauen? Schnell gibst du dir selbst die Schuld daran, dass er dich vor Freunden und Familie „versteckt“, und deine Selbstzweifel wachsen.

Doch es ist vermutlich gar nicht deine Schuld. Was dein Freund mit dir anstellt, nennt sich Stashing. To stash heißt „verstecken“, und das ist es, was er mit dir macht.

Das sind die Gründe für Stashing

Warum? Der wahrscheinlichste Grund: Er gibt eurer Beziehung keine Zukunft. Daher ergibt es auch keinen Sinn für ihn, dich in sein Leben zu integrieren.

Aber Achtung: Da man nie wissen kann, was der andere wirklich denkt, sollet ihr ihn unbedingt darauf ansprechen und eine ehrliche Antwort einfordern. Es könnte schließlich auch sein, das er am liebsten mit dir alleine ist, weil ihr dann ungestört seid. Oder dass er Angst hat, dass du seine Freunde ablehnst, oder gar keine Lust darauf hast, sie überhaupt kennenzulernen.

Wie immer in Beziehungen heißt die Devise: Sprecht miteinander! Und wenn er nur mit ein paar fadenscheinigen Argumenten um die Ecke kommt, zieh deine Konsequenzen.

Wibbitz

Unsere Empfehlungen