Warum der Vater dieser Braut am Hochzeitstag besonders stolz ist

Der Amerikaner Paul Daugherty hat einen rührenden Brief an seine Tochter zur Hochzeit geschrieben - denn er ist stolz darauf, dass sie trotz Down-Syndrom alles macht, was sie sich wünscht.

"Ich weiß nicht, wie hoch die Chancen sind, dass eine Frau, die mit Down-Syndrom geboren wurde, die Liebe ihres Lebens heiraten kann. Ich weiß nur, dass du es allen gezeigt hast."

Diese rührenden Worte hat der Amerikaner Paul Daugherty seiner Tochter Jillian in einem offenen Brief zur Hochzeit geschrieben. Der Hochzeitstag der Kinder ist für Eltern immer etwas Besonderes, aber für Paul ist er sogar mehr als das. Denn Jillian ist mit Down-Syndrom geboren worden und hatte daher einen anderen Start ins Leben als Kinder ohne diese Gen-Veränderung.

Aber die beiden haben sich nie auf die Nachteile konzentriert, sondern die Vorteile geschätzt. Und Paul Daugherty war es wichtig, dass Jillian nicht schlechter gestellt ist als andere Kinder. Sie ist auf eine normale Schule und Uni gegangen, hat Sportkurse mitgemacht und sich engagiert.

So findest du in nur 15 Minuten heraus, ob er der Richtige ist

Doch er konnte ihr im Laufe des Lebens nicht alle Sorgen abnehmen. Jillian musste lernen, dass nicht alle Kinder sie so mögen, wie sie war. Es gab einen Satz, der ihn besonders getroffen hat, als Jillian zwölf Jahre alt war: "Ich habe keine Freunde."

Am Ende sei es ihre herzliche Art gewesen, die sie zu den richtigen Leuten geführt habe: "Du bist die netteste Person, die ich kenne. Jemand, der fähig ist, ein Leben voller Empathie und Sympathie zu führen, ohne feste Vorstellungen oder bösen Argwohn - eine Person, die jeder gern kennen würde."

Mit ihrem Mann Ryan ist Jillian schon seit zehn Jahren zusammen, und Paul Daugherty ist sich sicher, dass auch dieses Band etwas Besonderes ist: "Ich brauche dir kein Leben voller Freundschaft und gegenseitigem Respekt zu wünschen, denn nach einer Dekade zusammen, habt ihr das längst geschafft."

Der Sportjournalist hat bereits ein Buch über das Leben mit seiner Tochter geschrieben und möchte anderen Eltern Mut machen, die auch Kinder mit einer Behinderung haben.

Jillian und Ryan mit ihren Schwiegereltern. Der Vater der Braut, Paul Daugherty, steht hinten rechts.

be
Themen in diesem Artikel