Mit diesem Wort kannst du jeden Streit beenden

Du hasst es, zu streiten? Dann solltest du öfter mal dieses Zauberwort fallen lassen!

Es gibt ja Paare, die scheinen regelrecht Spaß daran zu haben, sich zu streiten. Du gehörst nicht zu den Personen? Dann könnte dich dieser Experten-Tipp interessieren.

Verletzlichkeit zugeben

Paar- und Familientherapeut Hal Runkel erklärt gegenüber dem Business Insider, wie man einen Streit am besten entschärft. Und zwar nicht, indem man immer wieder zurückfeuert – was natürlich leicht passiert, wenn man mit Worten attackiert wird.

Viel besser sei es, seine Kränkung einfach mal mit einem "Autsch" zum Ausdruck zu bringen. Und den Satz hinzuzufügen: „Das hat mich verletzt. Ich weiß nicht, ob du mich verletzten wolltest, ich bin mir nicht sicher, ob es das ist, was du beabsichtigt hast, aber das ist, was du getan hast“.

Und was soll das bringen?

Das Trigger-Wort "Autsch" kann dem Partner die Augen öffnen. Vielleicht war ihm nicht bewusst, was genau er mit seinen Worten bewirkt hat.

Dadurch, dass ihr euch verletzlich zeigt, nimmt das Gespräch auch einen ganz anderen Verlauf. Euer Partner wird vielleicht auch so etwas sagen wie: "Du hast auch schlimme Dinge zu mir gesagt" - die perfekte Basis, um sich gegenseitig zu entschuldigen. Dann heißt es am Ende: Deeskalation geglückt – und Zeit für Versöhnungssex!

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Streit beenden: Paar auf Wiese
Mit diesem Wort kannst du jeden Streit beenden

Du hasst es, zu streiten? Dann solltest du öfter mal dieses Zauberwort fallen lassen!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden