VG-Wort Pixel

Zoff zum Fest Darüber streiten Paare an Weihnachten

Streit zu Weihnachten: Paar vor dem Weihnachtsbaum
© Estrada Anton / Shutterstock
Stille Nacht, heilige Nacht? Von wegen! Zum Fest der Liebe kracht’s nicht selten unterm Weihnachtsbaum. Eine Umfrage zeigt, worum es dabei meistens geht.

Der Weihnachtsbaum ist geschmückt, die Kekse duften aus dem Backofen, und draußen (mancherorts zumindest) fängt es langsam an zu schneien. Hach, Weihnachten ist doch ein glückseliges Fest. Manchmal. Denn oft bieten die Feiertage jede Menge Konfliktpotenzial. Die Dating-Plattform Elite-Partner hat durch eine Umfrage herausgefunden, worüber sich Paare an Weihnachten streiten. Und wir sind uns sicher: Über mindestens ein Thema aus dieser Liste habt ihr euch auch schon mal gezofft, oder?

Über diese Dinge streiten Paare an den Feiertagen

  • Über das Verhalten von Verwandten (18 %)
  • Darüber, wo/mit wem die Feiertage verbracht werden (17 %)
  • Darüber, dass kein Freiraum an den Feiertagen bleibt (15 %)
  • Über die Geschenkauswahl für Verwandte/Freunde (13 %)
  • Über die Koordination der Besuchstermine (12 %)
  • Darüber, wer die Geschenke besorgt (10 %)
  • Über unterschiedliche Vorstellungen weihnachtlicher Traditionen (9 %)
  • Darüber, dass sich einer der Partner nicht in die Vorbereitungen einbringt (9 %)
  • Über Größe/Gestaltung des Tannenbaums (6 %)
  • Über Vorbereitung/Auswahl des Weihnachtsessens (6 %)

Spätestens jetzt merkt ihr: Es gibt viel zu viele Themen an Weihnachten, über die man diskutieren kann. Es ist einfach naturgemäß viel los um die Feiertage, auch wenn sie eigentlich besinnlich und entschleunigend sein sollen. Wenn es sehr schlecht läuft und der Streit ausartet, herrscht vielleicht sogar tagelang eine miese Stimmung unterm Weihnachtsbaum. Deshalb nehmen wir uns dieses Jahr (wie immer eigentlich) ganz fest vor, es entspannt anzugehen. Schließlich ist Weihnachten ja das Fest der Liebe. Und falls es doch mal kracht, haben wir hier die ultimative Strategie für euch. Bitte möglichst schnell anwenden, bevor der Ärger einsetzt: durchatmen, Kopfhörer mit Weihnachtsmusik aufsetzen und ein Stück Schoki essen. Oder zwei oder drei ....

as Brigitte

Mehr zum Thema