5 Lügen, die wir unserem Partner erzählen – ohne es zu merken

Ehrlich währt am längsten? Vielleicht sind ja deshalb lebenslange Liebesbeziehungen mittlerweile so selten geworden ...

"Du siehst doch in jeder Hose super aus! Das Modell ist nur diese Saison gar nicht mehr in" oder "Ich habe meine Tage ..." – wir alle erzählen doch unserem Partner hin und wieder mal eine Notlüge. Aber natürlich immer nur aus purer Liebe! Weil wir ihn zum Beispiel nicht verletzen möchten oder gerade keinen Streit anfangen wollen.

Aber oft genug kommt es eben auch vor, dass wir unseren Lieblingsmenschen belügen, ohne es wirklich zu wollen oder überhaupt zu merken. Einfach, weil wir es selber nicht besser wissen und uns die ganze Wahrheit gar nicht bewusst ist. Wobei sich natürlich die Frage stellt: Ist das wirklich schon lügen? Oder ist es ganz was anderes, mit einer ehrlichen Absicht die Unwahrheit zu sagen? Hm, sollen die Philosophinnen klären. Wir klären jetzt erstmal, für welche typischen Fälle das in Partnerschaften häufig gilt.

5 Unwahrheiten, die wir unserem Partner erzählen, ohne es zu merken 

1. "Habe ich doch nur so gesagt ..."

Eine vermeintlich harmlose Bemerkung, auf die der andere unerwartet aufmerksam reagiert – da fällt schon mal schnell dieser Satz! Oft ist der auch ehrlich gemeint, aber der Wahrheit entspricht er selten. Denn irgendwas hat die Bemerkung ja ausgelöst.

2. "Alles okay. Wenn nicht, würde ich es dir garantiert zuerst erzählen."

Äh, wirklich? Selbst wenn dein Vertrauen grenzenlos und dein Partner Anlaufpunkt Nummer 1 für dich ist – würdest du dich in allen Belangen zuerst ihm öffnen? Da hätte deine Mama oder BFF garantiert etwas zu zu sagen ...

3. "Ich bin nicht eifersüchtig."

Schon klar, Eifersucht steht gemeinhin für Schwäche, Unsicherheit und noch dazu kann sie ziemlich nerven. Daher wollen wir sie uns selber ja schon nicht eingestehen, geschweige denn unserem Partner. Aber fast jeder Mensch, der von ganzem Herzen liebt, verspürt zumindest einen Funken Eifersucht, wenn der Schatz anderen Aufmerksamkeit schenkt anstatt einem selbst. Daher entspricht dieser Satz praktisch niemals der ganzen Wahrheit. 

4. "Ich werde dich immer lieben."

Ja, Liebe ist (auch) eine Entscheidung, und ja, du kannst beabsichtigen, jemanden bis ans Ende deiner Tage zu lieben. Aber bist du Nostradamus? Dann maile uns doch bitte die Lottozahlen der kommenden Ziehung, okay?

5. "Schon gut, Schwamm drüber!"

Tja, mit dem Verzeihen ist es so eine Sache. Wir können es versuchen und es auch durchaus tun – aber immer nur irgendwie. Jede Verletzung, jeder Streit hinterlässt Spuren und wird uns nachhaltig prägen. Die müssen natürlich nicht immer groß, mega sichtbar und traumatisch sein, doch einfach mit einem Spülschwamm wegwischen wie ein Soßenfleck vom Teller lassen sie sich eben auch nicht.

Videotipp: Laut Umfrage: Diese Lügen erzählen sich Paare am häufigsten

Umfrage: Eine Frau verdeckt lachend ihr Gesicht
sus
Themen in diesem Artikel