Fremdgehen in Deutschland - wer ist am untreusten?

Treue wird nicht überall gleich groß geschrieben. Beim Fremdgehen gibt es große Unterschiede in Deutschland.

Sollten Sie eine treue Seele sein, sollten Sie nicht nach Hamburg ziehen. Laut einer Studie der Website Seitensprung-Fibel.de wird in der Hansestadt drei Mal häufiger fremdgegangen als in anderen deutschen Landeshauptstädten. Untreu sind dabei beide Geschlechter gleich. Für ihre Ergebnisse wertete die Website 269.861 Profile von Mitgliedern auf Seitensprung-Portalen aus.

Nach Hamburg gehen die meisten Menschen in Düsseldorf fremd, auf Platz drei landet die bayerische Landeshauptstadt München. Danach kommen Potsdam (Platz 4) und die Bundeshauptstadt Berlin (Platz 5). Rechnet man die Landeshauptstädte heraus und schaut auf die restlichen Städte, liegt Frankfurt am Main beim vorn. Ein Trend, der sich auch auf die Bundesländer insgesamt ausdehnt: In den alten Bundesländern wird häufiger fremdgegangen, als in den neuen - vor allem in Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Die treuesten Seelen wohnen in den Landeshauptstädten Schwerin, Magdeburg, Saarbrücken, Erfurt, Dresden, Kiel und Bremen.

Und in welcher Region gehen eher die Frauen fremd? In den neuen Bundesländern und in Süddeutschland, also gegen den allgemeinen Fremdgeh-Trend.

Insgesamt ist das Ergebnis wenig überraschend: In große Städte wie Hamburg, Düsseldorf oder Frankfurt am Main zieht es beispielsweise viele Pendler, die in der Woche vom Partner getrennt sind und Zeit haben, auszugehen und jemanden kennenzulernen. Und Gelegenheit macht ja bekanntlich Diebe - beziehungsweise Liebe.

Text: bia

Unsere Empfehlungen

Anzeige
Singles aufgepasst. Einen Partner finden? So geht's!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Fremdgehen in Deutschland - wer ist am untreusten?

Treue wird nicht überall gleich groß geschrieben. Beim Fremdgehen gibt es große Unterschiede in Deutschland.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden