Wann sollte man sich trennen? Dann ist es die richtige Entscheidung ...

In einer Partnerschaft erleben wir Höhen und Tiefen. Doch wann wissen wir, dass wir nicht mehr glücklich sind und wann sollte man sich trennen? Auf welche Anzeichen du achten kannst. 

Eine schwierige Phase in einer Beziehung ist noch kein Trennungsgrund. Doch handelt es sich überhaupt um eine Phase oder steckt mehr dahinter? Welche Anzeichen für ein Beziehungsende sprechen können.

Wann sollte man sich trennen? 5 Warnsignale

1. Verletzungen sind an der Tagesordnung

Streiten gehört zu jeder Beziehung – was nicht in eine Beziehung gehört sind ständige Verletzungen ebensowenig verachtende Gesten und Worte (die ja auch verletzen ...). Neigst du dazu, deinem Partner immer und immer wieder dieselben Dinge vorzuwerfen, absichtlich Verletzungen hervorzurufen oder ihm das Gefühl zu geben, nicht mehr wichtig zu sein, solltest du dein Verhalten erst mal hinterfragen. Liegt es wirklich an deinem Partner oder schlummert in dir etwas – Angst, ein ungeklärter Konflikt oder Vertrauensprobleme?

Auch wenn du feststellst, dass es nicht an dir liegt, sondern an deinem Partner, ist ein Gespräch mit ihm der einzig vernünftige Weg. Entweder darüber, was dir auf der Seele liegt oder warum er sich dir gegenüber so verhält.

2. Keine Zeit mehr füreinander

Auch ein Pärchen muss nicht jede Minute seines (Freizeit-)Lebens miteinander verbringen. Freundschaftliche und kollegiale Beziehungen, genauso wie eigene Hobbys zu pflegen, sind ebenfalls wichtige Bestandteile des Lebens. Unschön wird es, wenn einer der beiden lieber Zeit mit allen (und allem) anderen verbringt, als mit dem Partner. Dir graut davor, nach Feierabend nach Hause zu gehen und mit deinem Lebensgefährten zusammen zu sein? Du vermeidest Körperkontakt, vielleicht ist dieser dir sogar richtig unangenehm geworden? Wahrscheinlich spürst du schon sehr genau, ob das nur eine Phase ist oder nicht doch schon der Weckruf für das Ende der Beziehung.

3. Aufmerksamkeit fehlt

Am Anfang einer Partnerschaft läuft alles rund, liebevolle Gesten sind an der Tagesordnung und man versucht seinem Schatz jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Im Laufe der Zeit kann jedoch die Routine und der gemeinsame Alltag die Romantik unter sich begraben. Daran ließe sich arbeiten – wenn beide bereit sind, das zu tun.

4. Keine Gespräche mehr

Manche Themen lassen sich manchmal besser mit einer Freundin oder mit den Eltern besprechen. Problematisch wird es, wenn du das Gefühl hast, mit deinem Partner wichtige Themen nicht mehr besprechen zu können und du lieber auf andere Menschen ausweichst.   

5. Fehlendes Vertrauen

Gerade nach einem Seitensprung kann das Vertrauen in einer Beziehung sehr gelitten haben. Kontrolle, Vorwürfe und Misstrauen belasten eine Partnerschaft stark und zeugen eher davon, dass die Affäre nicht verziehen wurde. Ob ein Seitensprung das Ende der Beziehung bedeutet, kann jedoch nur jedes Paar für sich selbst herausfinden.

7 eindeutige Zeichen der Liebe: Mann und Frau halten einander an den kleinen Fingern

Wann ist eine Trennung sinnvoll?

Wünsche und Bedürfnisse verändern sich, das ist ganz natürlich. Und gemeinsame Lebensziele, die vor zehn Jahren galten, müssen das heute nicht mehr. Gehen oder bleiben? Das lässt sich also nicht pauschal beantworten. Habt ihr noch eine gemeinsame Basis, wie

  • Liebe
  • Vertrauen
  • Sehnsucht und
  • Loyalität?

Schätzt ihr einander noch, liebt ihr euch, kannst du dir eine weitere gemeinsame Zukunft vorstellen, kurzum: wollt ihr bzw. willst du noch in diese Beziehung investieren? Diese Entscheidung kann dir keiner abnehmen. 

Neu verliebt

Manchmal verlieben wir uns Hals über Kopf in jemand anderes, dabei solltest du bedenken, dass Liebe auf den ersten Blick nicht immer gleich die große Liebe bedeutet! Aber wenn du merkst, dass mehr als ein Flirt dahintersteckt, ist es nur fair, die Beziehung zu beenden.

Wenn die Liebe erlischt

Die Liebe verschwindet in der Regel nicht von heute auf morgen. Das geschieht schleichend und vielleicht hast du es unbewusst schon gemerkt.  Und wenn du es schon weißt, dass die Liebe – vielleicht sogar auf beiden Seiten – nicht mehr da ist, kennst auch schon die Antwort auf die Frage, wann man sich trennen sollte. Die gegenseitige Liebe mit allem Drum und Dran, wie bspw. Vertrauen und Intimität, ist die Basis für die Beziehung und ohne diese bedeutungslos. Eine Beziehung aus Gewohnheit, Bequemlichkeit oder einfach aus Angst vor allem, was nach der Beendigung kommt, ist unfair sich selbst und auch dem Partner gegenüber. Damit wird das Problem einfach nur verschoben, aber nicht behoben – und das führt selten dazu, glücklich zu werden.

.... aber die Kinder?

Einige Paare halten an einer kaputten Beziehung wegen der Kinder fest, weil sie sie beschützen, nur das Beste und ihnen eine liebevolle Familie bieten wollen – verständlich. Doch die Sprösslinge spüren Spannungen genauso, bekommen Streitereien mit und leiden unter einer destruktiven Beziehung. Auch sie prägt diese Beziehung und lernen hier fürs Leben, wie eine Partnerschaft funktioniert ... 

Wenn die Trennung unvermeidbar ist

Ob verheiratet oder nicht, mit Kindern oder kinderlos, in einer gemeinsamen oder in getrennten Wohnungen: eine Trennung ist nie leicht und ein Trennungsgespräch sollte gut vorbereitet werden. Hier gibt es Tipps vom Experten, wenn du dich fragst: "Wie trenne ich mich?", und wie du die Trennungsphasen überstehst. 

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel