Warum ich es gut finde, wenn mein Partner seine Ex trifft

Wenn ein Beziehungspart seine Ex trifft, ist Drama vorprogrammiert. Muss das sein?, fragt sich unsere Redakteurin. Sie plädiert sogar dafür, dass man seine Ex-Partner öfter sehen sollte.

Wenn zwei Menschen zueinanderfinden, sich verlieben, entsteht parallel oft ein vollkommen gegenteiliges Gefühl: Abgrundtiefe Abneigung gegenüber der Person, die früher oder später auf der Bildfläche erscheint, deren Namen ab und an fällt und deren Instagram-Kanal du spätestens dann stalken wirst, wenn dein neuer Partner sie trifft: Der oder die Ex.

Der Albtraum der Beziehung: Wenn ein Partner seine Ex trifft

Ehemalige Partner sind in vielen Beziehungen ein rotes Tuch. Und irgendwie wundere ich mich darüber. Egal, wem ich erzählen würde, dass mein Freund gerade seine Ex-Freundin trifft, die Reaktionen wären in vielen Fällen dieselben. Sie reihen sich von "Ohje“, "Ach du Schande“, über "Du Arme!“, "Was für ein Arsch“, bis zu "Ein Drink lenkt dich ab“ und "Willst du reden?". Mit letzterem kann ich mich ja anfreunden. Aber prinzipiell finde ich es gut, wenn mein Freund seine Ex-Partner trifft. Was ist daran so verwerflich? Ich tue es doch auch! Mein Ex ist dazu noch mein bester Freund, weshalb ich ihn sogar ziemlich oft sehe.

Zugegeben, als mein Freund das erste Mal nach langer Zeit seine Ex-Partnerin getroffen hat, hat sich das komisch angefühlt. Dabei tat ich selbiges zu diesem Zeitpunkt sogar einmal die Woche. Trotzdem war mir mulmig zumute. Sie trafen sich auf einen Drink, aus einem wurden zwei, dann gingen sie noch essen. Date-Charakter, dachte ich mir. Und erwischte mich bei einem Gefühl, gegen das ich in diesem Artikel eigentlich ankämpfen will: Eifersucht nagte an mir, auch wenn ich es mir damals nie eingestanden hätte. Heute schreibe ich aus demselben Grund darüber, wieso ich dafür plädiere, seine Ex häufiger zu sehen. Wäre das damalige Treffen Normalität gewesen, hätte ich kein Problem damit gehabt.

Warum es viel leichter wäre, wenn Treffen mit Ex-Partnern normaler würden

Der ultimative test um herauszufinden ob deine Beziehung hält

Warum ich es gut finde, wenn mein Partner seine Ex regelmäßig sehen würde? Die Antwort ist dieselbe, die ich anderen gebe, wenn sie die Freundschaft zu meinem besten Freund in Frage stellen: Wenn man sich öfter sieht, gibt es unzählige Chancen, wieder etwas miteinander anzufangen. Man tut es aber trotzdem nicht. Und das hat einen Grund ­– derselbe, wieso ein Ex-Partner eben Ex-Partner ist. Ja, ein ehemaliges Paar hat eine Vorgeschichte. Und diese endet darin, dass man eben nicht mehr zusammen ist – mit dem neuen Partner aber schon.

Mein bester Freund und ich hätten unzählige Chancen gehabt, miteinander ins Bett zu gehen. Wir schauen noch immer Serien zusammen, wir gehen was trinken, sogar zusammen ins Kino. Das haben wir auch nach Ende unserer Beziehung noch getan und vor Beginn meiner jetzigen.

Wenn ich jedoch eine Person nach der Trennung nicht mehr sehe, den Kontakt abbreche und sie mir dann zufällig über den Weg läuft, sie mal wieder auf einen Kaffee einlade – dann ist die Gefahr eines Rückfalls meiner Meinung nach viel größer. Denn dann treffen eine Blase unverarbeiteter Gefühle auf eine Vielzahl an Erinnerungen an die Beziehungszeit.

Die Beziehung endet – der Mensch bleibt

Ich habe nie verstanden, wie Menschen Ex-Partner aus Prinzip aus ihrem Leben streichen. Regelmäßig muss ich darüber diskutieren. Wenn ich mit jemandem zusammen bin, bin ich fasziniert von einem Menschen, nicht von der Beziehung zwischen uns. Und selbst wenn die Beziehung schwindet, man im Guten auseinander geht (das ist natürlich Grundvoraussetzung), der Mensch ist und bleibt ja derselbe. Und den mag ich nach wie vor. Wenn ich mit jeder Trennung auch eine Person aus meinem Leben streichen muss, ist das wie ein kleiner Tod. Und dann würde ich wahrscheinlich nie wieder Beziehungen eingehen, weil ich Menschen dafür viel zu gerne mag. Finden wir uns doch lieber damit ab, dass jeder Mensch eine Geschichte hat, der sie zu dem Punkt im Leben führt, an dem er gerade steht. Und wenn er an deiner Seite steht und stehen will, wird er dort auch bleiben – unabhängig davon ob oder sogar gerade dann, wenn er seine Ex besonders oft sieht.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel