5 WhatsApp-Nachrichten, die wir unserem Partner alle schon verheimlicht haben

Im Film "Das perfekte Geheimnis" legen sich sieben Freunde einen Abend lang all ihre Anrufe und Nachrichten offen. Ein Glück, dass wir das nicht in unserer Beziehung machen müssen ...

Klar: Vertrauen und Ehrlichkeit sind für eine Beziehung unverzichtbar! Wie sollten wir uns sonst sicher fühlen, fallenlassen können und authentisch sein? Außerdem ist es natürlich einfach schön, wenn wir unserem Schatz alles erzählen und mit ihm teilen können. Aaaaber ihm unser Handy offen legen, all unsere DMs bei Instagram, WhatsApp-Nachrichten und Anrufe ungefiltert zeigen, so wie es die Charaktere im Film "Das perfekte Geheimnis" einen Abend lang im Freundeskreis machen? Das könnte schon ziemlich brenzlig werden! Schließlich haben wir selbst ja nur bedingt in der Hand, was in unserem Smartphone so alles einläuft. Und von manchen WhatsApp-Nachrichten muss Schatzi ja auch einfach gar nichts wissen. Folgende fünf Nachrichten würden ihn vermutlich gar nicht interessieren ...

5 WhatsApp-Nachrichten, von denen der Partner nicht unbedingt was wissen muss

1. Dein Ex schreibt ...

"Hey du, wie geht's dir? Musste gerade an dich denken. 😘" 

Was sollte dein Schatz mit so einer Nachricht schon anfangen? Würde bei ihm nur Kopfkino auslösen und ihn unnötig aufregen – in etwa so wie dich ...

2. Mama schreibt ...

 "Wann kommst du denn mal wieder allein? Ich würde so gerne mit dir reden!"

Ach, Mama. Wie gut von ihr, dass sie sich in seiner Gegenwart trotzdem immer so zusammenreißt! Würdest du ihre Nachrichten mit ihm teilen, wären ihre Bemühungen zwar umsonst – aber deshalb tust du's ja nicht ...

3. Deine beste Freundin schreibt ...

"Und? Hat sich der Idiot bei dir entschuldigt?"

Ähem, nicht direkt. Aber vielleicht hast du die Lage im Eifer des Gefechts und überwältigt von deinen Emotionen auch eeetwas einseitig betrachtet. Gut, dass du dich bei ihr ausgekotzt hast – und er nichts davon erfahren muss.

Wörter im Streit: Paar sitzt auf Couch

4. Der Kollege schreibt ...

"War echt super lustig mit dir gestern Abend! Würde mich freuen, wenn du nächste Woche wieder dabei bist!🍾"

Ist natürlich nichts dabei, nach der Arbeit noch mit den Kolleg*innen etwas trinken zu gehen. Und was kannst du dafür, dass du mit diesem einen Kollegen mehr auf einer Wellenlänge liegst als mit den weiblichen Personen in deinem Team? Trotzdem reicht es, wenn er weiß, dass du einen lustigen Abend mit deinen Kolleg*innen hattest. Mehr Details interessieren ihn ja auch gar nicht ...

5. Der Unbekannte aus der Bar schreibt ...

"Hey, danke nochmal, dass du mir deine Nummer gegeben hast! Was hast du denn heute Abend so geplant ...?"

Klar, rein rational betrachtet schätzt und liebt er dich natürlich für deine Höflich- und Liebenswürdigkeit. Aber dass die auch mal dazu führen kann, dass du einer netten Bekanntschaft nicht vor den Kopf stoßen möchtest und (als Dank für die Drinks für dich und deine Mädels) deine Nummer rausgibst, würde er einfach nicht verstehen ...

sus
Themen in diesem Artikel