VG-Wort Pixel

Heimlich verliebt 5 Anzeichen und wie du bei einer versteckten Liebschaft handeln kannst

Heimlich verliebt: Frau lächeln bei einer Tasse Kaffee einem Mann zu
© contrastwerkstatt / Adobe Stock
Heimlich verliebt zu sein, ist eine Qual. Wie du in dieser komplizierten Situation handeln kannst, erklären wir dir anhand von verschiedenen Szenarien.

Inhaltsverzeichnis

Obwohl das Verliebtsein eine so schöne Sache ist, gibt es Situationen in unserem Leben, in denen wir mit unserer Liebe hinter dem Berg halten. Obwohl unser Herz bei einem Gespräch oder Kompliment heftig zu klopfen beginnt. Etwas hindert uns daran, einen Schritt auf die von uns ausgewählte Person zuzugehen. Aus Angst vor Ablehnung, Konsequenzen für den Beruf oder dem Verlust einer befreundeten Person.

Wir werden dir mit diesem Artikel keine Handlungsempfehlung für deine persönliche Situation geben können, denn die Entscheidung, ob es zu einem Liebesgeständnis kommt, fällst allein du. Aber wir können dir helfen, abzuwägen, wie du in einer verzwickten Lage handeln könntest.

Wir stellen dir nun mögliche Konstellationen einer heimlichen Liebe vor. Vielleicht findest du dich in einer wieder und bekommst durch unsere Ratschläge einen etwas klareren Blick auf die Dinge.

Heimlich verliebt in einen Freund oder eine Freundin

Studien belegen, dass Vertrautheit die Anziehungskraft zwischen zwei Menschen erhöht. Wir verlieben uns in einen Menschen, den wir schon längere Zeit kennen. Viele Beziehungen entwickeln sich aus einer Freundschaft heraus. Doch verzwickt wird es, wenn die Person, in die wir uns verliebt haben, einen Freund oder eine Freundin hat.

Wir sehnen uns nach einer Partnerschaft mit dieser besonderen Person, auf der anderen Seite möchten wir keine bestehende Liebe zerstören. Was also tun? Egoistisch handeln oder zurückstecken? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Manche Menschen stellen eine mögliche Liebe über freundschaftliche Beziehungen, andere haben Angst vor einer Ablehnung. Die Wahrscheinlichkeit ist auch hoch, wenn sich der Schwarm in einer Beziehung befindet.

Wenn du in einen Freund oder eine Freundin verliebt bist, der sich in keiner Beziehung befindet, kannst du der Person in einem ruhigen und privaten Moment von deinen Empfindungen erzählen. Offenheit wird von jeder Person geschätzt, ob sie nun auch in dich verliebt ist oder (noch) nicht.

Wenn du sichergehen möchtest, dass deine Chancen gut stehen, kannst du beobachten, wie sich die Person verhält, wenn du sie auf eine Verabredung ohne den gemeinsamen Freundeskreis einlädst. Dabei kannst du nach seinen oder ihren handwerklichen Fähigkeiten beim Aufbauen eines Regals fragen oder welche Kompetenzen dein Schwarm noch so mitbringt. Oder ihr verabredet euch natürlich zwanglos auf einen Kaffee. Kommt die Idee gut an und möchte die Person gerne Zeit mit dir verbringen, könnte sie an dir interessiert sein. Durch den Freundeskreis habt ihr ohnehin ähnliche Interessen, Ansichten und Werte. Laut der Elitepartner-Studie 2021 lernen sich die meisten Paare über den Freundeskreis kennen, knapp hinter dem Internet.

Doch nur weil eine Person gerne Zeit mit dir verbringt, muss sie nicht zwangsläufig in dich verliebt sein. Am Ende liegt es in deiner Hand, deine Gefühle zu offenbaren. Und dabei lohnt es sich, nach dem eigenen Bauchgefühl zu gehen.

Eine Freundschaft für die Liebe riskieren?

Beim heimlich Verliebtsein in einen Freund oder eine Freundin gibt es immer die Möglichkeit, durch die Liebesbekundung eine Freundschaft aufs Spiel zu setzen. Auch hier liegt es wieder ganz bei dir, was dir wichtiger ist. Eine sichereFreundschaft durch das Zurückhalten deiner Gefühle oder eine mögliche Beziehung mit einem tollen Menschen, den du schon sehr gut kennst. Welches Verlangen zeigt sich stärker? Es gibt keine richtige oder falsche Entscheidung.

Heimlich verliebt in eine/n vergebene/n Freund:in

Noch komplizierter wird es, wenn sich die befreundete Person, in die du heimlich verliebt bist, bereits in einer Beziehung befindet. Mit diesem Wissen geht es in der Entscheidungsfrage sehr nach deinen Werten. Möchtest du eine Beziehung für deine eigenen Begehren durchkreuzen? Oder ist das Ausspannen eines Freundes oder einer Freundin für dich tabu?

Natürlich kommt es auch darauf an, ob der Angebetete oder die Angebetete, in den/die du heimlich verliebt bist, dir Signale sendet, ebenfalls Zuneigung zeigt oder in der aktuellen Beziehung stark unzufrieden ist. Und das Bekennen deiner Liebe zwingt sie auch nicht, ihre eigene Partnerschaft sofort zu beenden.

Bei Zurückweisung könnte es passieren, dass sich dann ein unliebsamer Elefant im Raum befindet, der in manchen Fällen die Freundschaft gefährden kann. Also lieber mit der Liebe hinter dem Berg halten? In diesem Fall kann eine lange Überlegungsphase nicht schaden, um dir der Intensität deiner Gefühle klar zu werden.

Heimlich verliebt am Arbeitsplatz

Auf der Arbeit verbringen wir eine Menge Zeit unseres Lebens mit Kolleg:innen. Kein Wunder also, dass sich dort schon die eine oder andere Romanze zwischen Mann und Frau, Frau und Frau oder Mann und Mann entwickelt hat. Doch wie geht man im besten Fall vor, wenn man heimlich verliebt in den Kollegen oder die Kollegin ist?

Die einen sehen am Arbeitsplatz kein Dating-Potenzial und wollen Berufliches und Privates trennen, die anderen halten das Büro für die beste Singlebörse. Auch hier gibt es wieder kein Richtig und kein Falsch, warum sollte sich der Kollege oder die Kollegin nicht als potenzielle Liebschaft herausstellen?

Bevor die Sachen dingfest gemacht werden, solltest du dir überlegen, wie sich das Liebesbekenntnis und eure Beziehung auf den Job und das Zusammenarbeiten auswirken könnten. Ist eine Person höhergestellt? Gibt es keine Probleme, da ihr in verschiedenen Abteilungen arbeitet? Und was macht es mit dir, wenn deine Gefühle nicht erwidert werden? Auch hier ist es wieder nicht leicht, eine einfache Entscheidung zu treffen.

5 Anzeichen: Ist jemand heimlich verliebt in dich?

Die Situation kann natürlich auch umgedreht werden, indem jemand heimlich verliebt in dich ist. Manchmal merken wir es gar nicht so recht, aber einige Anzeichen könnten Licht ins Dunkel bringen. Wie sich heimlich Verliebte verhalten und wie du die Körpersprache richtig deuten kannst, erfährst du an den folgenden fünf Anzeichen:

  1. Es wird Nähe gesucht: Die eine Person möchte so viele Mittagspausen und Spaziergänge wie möglich mit dir verbringen oder hält sich meist unauffällig in deiner Nähe auf? Eine Person, die heimlich verliebt in dich ist, könnte so ihre Zuneigung zeigen. Auch mit unaufdringlichem Körperkontakt, wie dem Streifen deines Armes, machen Verehrer:innen gerne auf sich aufmerksam.
  2. Es wird nach deiner Meinung gefragt: Das Geschenk für die Schwester oder den Bruder, die Wahl neuer Sneaker oder eine ehrliche Meinung zu einem anderen privaten Thema. Die eine Person kommt stets zu dir, wenn eine Entscheidung ansteht. Das zeugt von Vertrauen und vielleicht einem kleinen bisschen Schwärmerei für dich.
  3. Für dich gibt es immer Zeit: Wann auch immer du nach einer Verabredung fragst, die Person hat immer Zeit für dich. Das zeigt, dass du seine/ihre oberste Priorität bist.
  4. Es werden sich Details gemerkt: Eine Person erinnert sich an Dinge, von denen du nicht einmal mehr weißt, wann du sie erzählt hast? Mit einem Auge und Ohr fürs Detail hört dir eine Person, die heimlich verliebt in dich ist, ganz genau zu.
  5. Es gibt immer eine Einladung für dich: Was auch immer ansteht, die eine Person, die heimlich verliebt in dich ist, lädt dich immer ein. Zum Geburtstag, Afterwork oder zu Verabredungen mit engen Freund:innen. Du bist ihr wichtig, und das zeigt sie, indem die Person dich um sich haben möchte.

Diese fünf Anzeichen könnten dir einen ersten Überblick verschaffen, ob eine Person heimlich verliebt in dich ist. Es kommt bei allen Punkten natürlich auf das gewisse Extra an, denn deine Meinung wird beispielsweise auch von einem guten Freund oder einer guten Freundin verlangt, der/die einen Rat braucht, aber definitiv nicht auf dich steht. Hast du dabei aber das Gefühl, dass etwas Liebevolles mitschwingt, könnte er oder sie ein Auge auf dich geworfen haben.

Egal ob du oder eine Person aus deinem Umfeld heimlich verliebt ist, ein gesundes Maß an Offenheit und Schadensbegrenzung (im Falle vom Verliebtsein in eine/n vergebene/n Freund:in) führen in aller Regel zum Erfolg oder einem ehrlichen Umgang. Höre bei der Entscheidungsfindung in dich hinein und spreche mit Freund:innen über deine Situation. Wenn sie euch beide kennen, können sie dir einen außenstehenden Rat geben, der dich mit Sicherheit weiterbringt. Vielleicht haben sie Gründe, warum du deine Liebe unbedingt zu erkennen geben solltest, oder sie haben Tipps, wie du den/die Arbeitskolleg:in, der/die vor Schüchternheit keinen klaren Gedanken fassen kann, ein eindeutiges Zeichen sendest.

Diese Themen könnten dich auch interessieren: Symbiotische Beziehung, Seelenliebe und Rebound Beziehung

Brigitte

Mehr zum Thema