Hochzeitsbräuche

Manche Tage scheinen besser für Hochzeiten geeignet zu sein als andere. Schon lange im Voraus sind Kirchen und Standesämter ausgebucht. Heute ist so sein Tag: der 06.06.06! Ob das Datum ein gutes oder ein schlechtes Omen ist - schließlich ist die 666 die Zahl des Teufels - muss wohl jedes Paar, das heute den Bund fürs Leben eingeht, selbst herausfinden. Doch mit manchen Bräuchen kann man dem Unglück entgegenwirken...

1

Der wievielte Hochzeitstag ist die Perlenhochzeit, bei der der Ehemann der Frau traditionell eine Perlenkette schenkt, da sich die Ehejahre aufreihen wie Perlen an einer Schnur?

Leider falsch!
Richtig!
2

Aus der englischen Hochzeitstradition stammt der Satz: "Something old, something new, something borrowed, something blue." Demnach muss die Braut bei ihrer Hochzeit etwas Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes und etwas Blaues tragen. Das Alte und das Neue symbolisieren ihr altes und ihr neues Leben, das Blaue steht für die Treue. Warum das Geborgte?

Leider falsch!
Richtig!
3

Während bei uns die Braut normalerweise weiß trägt, gelten in anderen Ländern andere Sitten. In welchem Land heiratet die Braut in der traditionellen Hochzeitsfarbe Rot?

Leider falsch!
Richtig!
4

In den USA wird die Braut meistens zu den Klängen des Hochzeitsmarschs von ihrem Vater zum Altar geführt. Von welchem Komponisten und für welche Oper wurde das Musikstück verfasst?

Leider falsch!
Richtig!
5

Nicht viel zu lachen hat eine Braut bei den Massai. Um zu zeigen, wie sie mit Herausforderungen in der Ehe umzugehen weiß, wird sie einer Prüfung unterzogen. Welcher?

Leider falsch!
Richtig!
6

In welchem Land bedeutet der Satz "Wir gehen Truthahn essen" oft, dass man auf eine Hochzeit eingeladen ist, da Truthahn das traditionelle Hochzeitsessen ist?

Leider falsch!
Richtig!
7

Es gibt in Deutschland den Brauch, dass eine Braut einen bestimmten Teil ihrer Hochzeitsgarderobe mit gesparten Pfennigen (heute Eurocents) bezahlt, um ihre Sparsamkeit zu demonstrieren. Welches Bekleidungsstück?

Leider falsch!
Richtig!
8

Was bedeutet der so genannte "Schachtelkranz"?

Leider falsch!
Richtig!
9

Ein sehr wichtiger Bestandteil von jüdischen Hochzeiten ist der Baldachin, unter dem das Brautpaar getraut wird. Wie wird er genannt?

Leider falsch!
Richtig!

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Hochzeitsbräuche

Manche Tage scheinen besser für Hochzeiten geeignet zu sein als andere. Schon lange im Voraus sind Kirchen und Standesämter ausgebucht. Heute ist so sein Tag: der 06.06.06! Ob das Datum ein gutes oder ein schlechtes Omen ist - schließlich ist die 666 die Zahl des Teufels - muss wohl jedes Paar, das heute den Bund fürs Leben eingeht, selbst herausfinden. Doch mit manchen Bräuchen kann man dem Unglück entgegenwirken...

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden