Hochzeitseinladungen selber machen – schöne Ideen für deine Hochzeit

Von Vintage bis zum Botanical-Look: Wir zeigen dir tolle Ideen, wie du deine Hochzeitseinladungen selber gestalten kannst. 

Bei der Hochzeitsplanung gibt es so vieles zu beachten: welche Location, welcher DJ, wie viele Gäste sollen kommen (hier findet ihr die Checkliste Hochzeit)? Wenn ihr die größten Entscheidungen getroffen habt, geht es ins Detail. Neben Dekoration der Tische und Blumen müssen noch Hochzeitseinladungen verschickt werden. Hochzeitseinladungen selber machen oder lieber bestellen? Wir zeigen dir tolle DIY-Ideen für Hochzeitskarten, die dir die Entscheidung ganz leicht machen werden!

Allgemeines zu den Hochzeitskarten

Die Einladungen solltet ihr ca. ein halbes Jahr, aber mindestens acht Wochen vor der Hochzeit verschicken. Was noch enthalten sein muss:

  • Wann und wo findet die Trauung statt?
  • Wann und wo wird gefeiert?
  • Dresscode/Motto
  • Frist zur Rückmeldung

Hochzeitseinladungen selber machen: die besten Ideen zum Nachmachen         

Mittlerweile ist der Vintage-Look nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken, ob im Cafe oder in der Mode, der Vintage-Charme begegnet uns überall. Und der Stil ist auch nach wie vor bei Hochzeiten beliebt! Für diesen Look ist Kraftpapier eine gute Basis. Die Vintage-Einladungskarte verzierst du mit grober oder feiner Spitze. Auch für den angesagten Rustic-Stil passt Kraftpapier hervorragend. Und ein Sisalbändchen und Blumen stehen der Einladungskarte auch sehr gut.

Was passt noch dazu? Seidenbändchen, Perlen oder andere Dekoanhänger wie Vintage-Schlüssel oder Herzen.

Hochzeitseinladungen selber machen mit Goldfolie

Mit ein wenig Goldfolie oder Goldpapier verschönerst du die Einladungskarten im Nu! Ohne großen Aufwand kannst du z. B. Herzen oder Akzente an den Ecken setzen.

Hochzeitseinladungen selber machen mit Wasserfarbe

Wenn ihr es lieber schlicht und einfach, aber dennoch elegant und fröhlich haben wollt, könnt ihr mit Wasserfarbe schöne Designs gestalten. Diese müssen nicht aufwendig sein, um eindrucksvoll auszusehen, wie das folgende Beispiel beweist:

Und: Der Botanical-Stil ist einer DER Hochzeitstrends 2019.          

Hochzeitseinladungen selber machen mit Stempeln

Mit Stempeln kannst du auf den Einladungen tolle Effekte erzielen: Ob ein individualisierter Stempel mit Namen und Hochzeitsdatum, Blumenranken, Herzen oder ein "Liebes"-Schriftzug – damit wird's romantisch!  

Hochzeitseinladungen selber machen mit Fotos

Hochzeitseinladungen mit Fotos sind nicht nur individueller, sondern auch ein echter Hingucker! Dazu könnt ihr lustige Automatenfotos, eine Collage professioneller Bilder oder auch ein charmantes Polaroid-Bild verwenden.  

Du liebst DIY? Toll! Dann stöbere doch mal in diesen Artikeln: Tischkarten basteln, Hochzeitstorte selber backen und Hochzeitsdeko im Vintage-Look selber machen

Videotipp: Clever: Braut bastelt "Toilettenhilfe" für ihr Kleid aus IKEA-Tasche

Diese Braut macht sich eine IKEA Tasche zu nutze
jd
Themen in diesem Artikel