VG-Wort Pixel

Peinlicher Instagram-Antrag: Diese Idee hat leider einen Haken ...

Lieber nicht: Diese Heiratsantrag-Erfindung wird wohl wenig Erfolg im entscheidenden Moment bringen
Mehr
Einen Heiratsantrag, der total Social-Media-tauglich ist: Das sollte diese Erfindung bringen. Doch die Realität sieht anders aus - seht im Video, warum sich die Welt gerade über diese seltsame Idee totlacht!

Was ist passiert?

Das Unternehmen "Rokshok" hat eine erstaunliche Erfindung gemacht: Ihre Erfindung verspricht, den klassichen Heiratsantrag regelrecht zu revolutionieren!

Brauchten wir das eine Revolution? Klappt doch bisher ganz gut, meistens.

Aber ist der klassische Heiratsantrag digitalkompatibel? Wird er den Bedürfnissen einer modernen, vernetzten Gesellschaft wirklich gerecht?

Ja ... ?

Okay, aber die haben trotzdem eine Erfindung gemacht, die das ändern soll.

Was genau ist denn deren Idee?

Der "Rokshok" sieht auf den ersten Blick aus, wie eine ganz normale Ringbox. Im entscheidenden Moment kann der Mann (oder die Frau) wie bisher romantisch auf die Knie sinken, den Deckel öffnen, den Ring präsentieren und ...

Ich bin schon so gespannt!

... gleichzeitig automatisch an der Rückwand der Box ein kleines Stativ mit einem Handy ausfahren, das die Reaktion auf den Antrag gleich live und direkt aufnimmt.

Das ist ... sehr seltsam.

Seltsam? Oder SELTSAM GENIAL?

Nein, "seltsam" war eine höfliche Umschreibung von "total bescheuert". 

Das sieht der Rest der Welt ähnlich. Die Reaktionen im Netz schwanken zwischen Fassungslosigkeit und gnadenlosem Verriss. Offensichtlich möchte nicht mal die Mehrheit der Social-Media-Nutzer ein Extra-Gerät für einen Social-Media-Heiratsantrag.

Ernsthaft. Das macht doch aus einer romantischen Geste nur eine kalkulierte Selbstdarsteller-Inszenierung.

Das stimmt. Aber fairerweise sind Anträge und Hochzeiten oft auch zum großen Teil davon geleitet, wie gut ihre Außenwirkung ist. Die Hochzeit als Steilvorlage für narzisstische Poser hat "Rokshok" nicht erfunden, die gibt es schon so lange wie die Ehe selbst.

Wie genau sieht das denn in der Praxis aus?

Das Unternehmen war mal so frei, einen total authentisch wirkenden Antrag nachzustellen. Im Video könnt ihr sehen, wie das aussieht - und vor allem, was das eigentliche Problem an den "Rokshok"-Aufnahmen ist, dan das irgendwie niemand beim Hersteller so richtig gedacht hat ...

heh Brigitte

Mehr zum Thema