Promi-Brautkleider: Die Top 5 der schönsten Klassiker

Ob Grace Kelly oder Jackie Kennedy: Die stilsicheren unter den Promi-Bräuten haben Maßstäbe bei den Klassikern unter den Brautkleidern gesetzt.

Grace Kelly

Mit Abstand auf Platz 1 gewählt von unserer Redaktion: das klassische, hochgeschlossene 50er-Jahre-Traumkleid von Grace Kelly, entworfen von der Designerin Helen Rose, die auch Kellys Kleider für den Film "High Society" kreierte.

Jackie Kennedy

Jacqueline Bouvier und John F. Kennedy am 12. September 1953

Hätten Sie's gewusst? Jacqueline Bouviers Kleid ist ein Entwurf von Valentino! Ein typisches New-Look-Kleid, aufwendig gearbeitet, einfach perfekt.

Königin Elizabeth II.

Die Queen heiratet in einem Seidenkleid von Norman Hartnell, das mit mehr als 10.000 Perlen und kleinen Kristallen bestickt wurde. Die fast vier Meter lange Schleppe ist mit einem sternförmigen Muster aus Perlen verziert. Die cremefarbenen Hochzeitsschuhe wurden mit einer Krone und dem silbernen Monogramm der damaligen Prinzessin bestickt. Anlässlich der Diamantenen Hochzeit von Königin Elizabeth II. und Prinz Philipp im letzten Jahr lässt sich das Kleid derzeit im Buckingham Palace besichtigen.

Prinzessin Margret

Prinzessin Margret und Lord Snowdon am 6. Mai 1960

Prinzessin Margrets seidenes Hochzeitskleid im Stil der frühen 60er Jahre wurde von Designer Norman Hartnell entworfen, der auch Krönungsgewand und Hochzeitskleid für ihre Schwester Elisabeth designte.

Königin Silvia

Silvia Sommerlath und Carl Gustav von Schweden am 19. Juni 1976

Unsere Silvia heiratet den schwedischen König, und ganz Deutschland ist im Freudentaumel. Bei Silvias sehr schönem, aber extrem schlichten Kleid kommt die Krone besonders zur Geltung. Die Ehe von Silvia und Carl Gustav gilt als glücklich und hat drei sehr gut aussehende Kinder hervorgebracht.

Text: Susanne Gundlach
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen