Das lustigste Hochzeitsfoto der Welt: Damit hatte keiner gerechnet

Alle strahlen auf diesem Hochzeitsbild - und bemerken nicht, was sich weiter unten auf dem Foto abspielt.

Hochzeitsbild mit Überraschungs-Kuss: Blumenmädchen stiehlt die Show

Wow thanks for all the love Knoxville! We are thrilled to share this moment with the rest of East TN tonight! Tune in...

Gepostet von Leah Bullard, Photographer am Dienstag, 16. Juni 2015

Mit dieser Überraschung hatte Michelle Hall aus Tennessee nicht gerechnet: Genau in dem Moment, als die Hochzeitsgesellschaft für das Gruppenfoto posiert, schnappt sich ihre vierjährige Tochter Anderson den kleinen Jungen neben ihr und gibt ihm einen leidenschaftlichen Schmatzer aufs Gesicht. Genau, wie Mama und Bräutigam über ihr.

Alles nur ein Missverständnis!

Was war geschehen? Hatte die romantische Stimmung der großen Feier die kleine Anderson einfach so begeistert, dass sie spontan selbst aktiv wurde?

Nein, das ganze ist ein Missverständnis, so erzählte Fotografin Leah Bullard der Huffington Post: "Ich hatte die Hochzeitsgesellschaft für ein Gruppenfoto aufgestellt, wie ich das bei jeder Hochzeit mache. Dann habe ich Braut und Bräutigam gesagt, dass sie sich küssen sollen. Aber weil die kleine Anderson sich selbst auch den ganzen Tag über als 'die Braut' bezeichnet hat, dachte sie, sie wäre gemeint. Und prompt hat sie auch einen Kuss verteilt. Ein toller Moment, wir haben Tränen gelacht!"

Ein sensationelles Hochzeitsfoto, über das nicht nur die Hochzeitsgäste lachen können - mittlerweile wurde das Bild online tausendfach geteilt, und auch die TV-Sender in den USA berichteten über Anderson und ihren Überraschungs-Kuss.

Vielleicht auch, weil wir alle ein bisschen bewundernd auf diese spontane "Attacke" gucken. Wer hätte nicht insgeheim Lust, auf alle Konventionen zu pfeifen und einfach mal einen leidenschaftlichen Kuss loszuwerden?

"Das ist ein perfektes Beispiel dafür, warum ich meinen Job so liebe", so die Hochzeitsfotografin über ihr Bild. "So einen Moment festzuhalten, so dass die Familien ihn in den kommenden Jahren immer und immer wieder neu erleben können."

Mit ihrem Partner war die kleine Kuss-Räuberin übrigens sehr zufrieden: "Ich finde, er war der beste Ringträger - und er findet, ich war die beste Ringträgerin", so ihr Fazit über die gelungene "Zusammenarbeit".

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

teaser_3