Studie zeigt: Das denken Männer wirklich übers Heiraten

Wartet ihr gerade auf einen Antrag des Liebsten? Dann solltet ihr vielleicht diese Ergebnisse einer eDarling-Studie kennen ...

Eine verträumte Kirche, ein zauberhaftes Kleid mit Schleppe und eine Kutsche, die das frischgebackene Ehepaar durch die Stadt fährt ... hach, Hochzeiten sind schon schön! Für alle, die auf einen Antrag des Liebsten warten, dürfte das hier allerdings ein kleiner Dämpfer sein. Die Online-Partnervermittlung eDarling hat in Kooperation mit hochzeit.com eine Umfrage unter 1000 Singles gemacht. Das Ergebnis: Männer denken anders übers Heiraten als Frauen.

  • Fast jeder vierte Mann hält das Konzept der Ehe für altmodisch und überholt. Das glaubt allerdings nur jede zehnte Frau.
  • Knapp 40 Prozent der Männer sagen: Heiraten ist eben die logische Konsequenz aus einer Beziehung. Ähnlich viele Frauen finden, dass es eher "zeitgemäß und aktuell" ist.
  • 16 Prozent der Männer heiraten allein aus steuerlichen oder rechtlichen Gründen - doppelt so häufig wie Frauen!
  • Für 85 Prozent der Frauen ist Liebe entscheidend für eine Hochzeit. Das sagen allerdings nur 76 Prozent der Männer.

Die Hochzeitsfeier als Singlebörse

Wenn ihr selbst (noch) nicht unter der Haube seid, solltet ihr keine Furcht vor einer Hochzeitseinladung haben. Ganz im Gegenteil. Die Vermählung der Freundin ist eine super Gelegenheit, um selbst den Traummann kennenzulernen. Laut Studie sind 65 Prozent der Männer und Frauen überzeugt, dass so eine Party die perfekte Gelegenheit fürs Flirten ist. Interessant: 20 Prozent der Männer bringen ihr Date gleich mit zur Hochzeitsfeier – Frauen wählen als Begleitung lieber jemandem aus dem Familien- oder Freundeskreis.

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

teaser_3