10 Tipps von Oma, die dein Leben sofort bereichern

Einige von Omas Lebensweisheiten sind noch genauso wertvoll wie schon zu ihrer Jugend. Stimmt's?

1. Bevor du etwas Größeres anschaffst, warte 24 Stunden

Ein guter Rat, um uns vor Spontan-Großeinkäufen zu schützen. Oft wollen wir nämlich die Dinge nur, weil wir gerade im Kaufrausch sind. Eine Nacht darüber zu schlafen, hilft, die Dinge zu relativieren.

2. Höre nie auf, zu lernen

Die Schulzeit ist vorbei - und damit auch das Lernen? Dass man sein Gehirn ein Leben lang trainieren sollte, wussten schon unsere Großeltern. Denn wer keine Herausforderungen hat, stirbt lange vor dem Tod.

3. Andere Mütter haben auch schöne Söhne

Zugegebenermaßen ein Spruch, auf den man beim Liebeskummer pfeift. Aber es steckt viel Wahrheit drin. Die Liebe beißt sich nicht an einer Person fest. Wer lieben kann, findet auch einen neuen Menschen, zu dem er gehört.

4. Am Ende zählt die Familie

Gut, zu Omas Zeiten waren Patchwork- und Wahlfamilien noch weniger verbreitet, aber was sie meinten, war im Grunde: Denk daran, dass du dich am Ende nicht an deine Karriere erinnern wirst, sondern an die lieben Menschen, die um dich waren.

5. Kehre zuerst vor deiner eigenen Tür

Genau. Bevor wir uns über andere aufregen, sollten wir überlegen, welche Probleme wir von uns auf andere projizieren. Denn an sich zu arbeiten ist schwieriger (aber sinnvoller), als über andere herzuziehen.

6. Der nächste Frühling kommt sicher

Alles doof und grau? Und es wird NIE, NIE, NIE wieder besser? Nein, denn irgendwann kommt wieder ein Frühling. Ob man's glaubt oder nicht. In der Natur und in der Seele.

7. In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot

Ein Hoch auf Kompromisse, besonders, wenn am Ende die viel bessere Variante herauskommt.

8. Wer des Geldes wegen heiratet, muss es sich jeden Tag bitter verdienen

Der Mann ist nur okay, sein Bankkonto aber super? Diese Taktik könnte langfristig unglücklich machen, wusste schon unsere Großmutter. Die bessere Variante ist: Eigenes Bankkonto super, Mann super. Perfekt.

9. Lache, wenn's zum Heulen nicht reicht

Über die kleinen und mittleren Katastrophen im Leben ärgern wir uns viel zu oft. Besser ist es, darüber zu lachen und sie nicht so wichtig zu nehmen.

10. Gehe nie ohne Jacke aus dem Haus!

Wie oft sind wir mit einem sexy Outfit aus dem Haus gerannt und mit einer Erkältung zurückgekommen? Da hätten wir besser auf Omas Rat gehört!

be
Themen in diesem Artikel