Harvard-Autor: Mit diesem 5-Stufen-Trick wirst du deine Ängste am besten los!

Elan Divon besuchte die Harvard-University und hat ein 5-Punkte-Programm entwickelt, wie man seine Ängste überwinden kann.

Ob im Job, zu Hause, bei Fremden oder Freunden – jeder von uns hat bestimmte Ängste. Oft nervt es uns selbst, wenn wir mal wieder wegen einer Sache eingeschüchtert sind, und würden alles dafür geben, um mutiger sein zu können. Doch wie schafft man das?

Der Harvard-Absolvent und Autor Elan Divon sagt, dass wir unsere Ängste zuerst "umarmen" müssen. Ganz wichtig: Sie sind nicht unser Feind, sondern wollen uns einfach darauf hinweisen, dass wir einem Teil unserer Psyche mehr Aufmerksamkeit schenken sollten. Nach diesem 5-Punkte-Plan können wir die Angst am besten loslassen:

1. Atme!

Wenn wir Angst haben, atmen wir sehr schnell. Der erste Schritt ist also, sich auf die richtige Atmung zu fokussieren. Länger aus- als einzuatmen, lässt uns ruhiger werden. Probier es mal: Zähle bis sieben und atme ein, zähle bis elf und atme aus!

2. Visualisiere!

Indem wir uns die Angst machende Situation vorstellen, verstärken wir sie nur noch. Visualisiere deine Angst - praktiziere aber gleichzeitig die Atem-Übung. Dadurch, dass du dann ruhiger wirst, verbindest du ein positiveres Gefühl mit der Angst. Und das nächste Mal empfindest du sie schon als weniger schlimm.

3. Aktiviere!

Und zwar dein rationales Denken. Versuche, den emotionalen Part mal auszublenden und fokussiere dich in deinen Gedanken nur auf die Fakten. Ist die Sache wirklich so furchterregend?

4. Trainiere!

Betreibe Sport! Geh ins Gym, joggen oder zum Schwimmen. Am besten ein paar Stunden, bevor ein Angst machendes Event ansteht. Du wirst sehen: Das Auspowern wird dich definitiv beruhigen!

5. Posiere!

Und zwar in einer Power-Pose! Strecke zum Beispiel die Hände zu einem Victory-Zeichen hoch. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass solche Gesten das Selbstbewusstsein stärken. Und wer an sich glaubt, der überwindet natürlich auch schneller seine Ängste.

Videoempfehlung:

6 Tipps für einen erholsamen Schlaf
as
Themen in diesem Artikel