So seid ihr attraktiver - ohne euer Aussehen zu verändern

Um attraktiv zu sein, muss man keine Modelmaße haben. Denn Selbstbewusstsein ist das, was allen Frauen am besten steht. Unsere 10 Tipps.

1. Lächeln

So einfach, so wahr. Trotzdem vergessen wir häufig, dass ein ehrliches Lächeln mehr Herzen öffnet als ein durchtrainierter Körper. Und es kostet nicht viel, diese liebevolle Geste anderen zu schenken.

2. Entscheidungen treffen können

"Was meinst du?" - "Darüber muss ich noch nachdenken." - "Das überlege ich mir morgen." Erkennt ihr etwas? Es wirkt nicht attraktiv, keine klare Meinung zu haben. Frauen, die wissen, was sie wollen, treten selbstsicherer auf und sind damit attraktiver. Das bedeutet nicht, dass man unnachgiebig werden sollte. Aber man hat zumindest eine Meinung und kann mit anderen darüber diskutieren.

3. Weniger Erwartungen haben

Attraktive Frauen ruhen in sich selbst - denn sie überfrachten das Gegenüber nicht mit Erwartungen. Ob beispielsweise ein Mann anruft oder nicht, ist ihnen relativ egal. Ihr Leben ist ausgefüllt. Das hat einen enormen Sogeffekt auf andere, weil sie sich bemühen müssen, diese tolle Frau zu bekommen.

4. Leidenschaften haben

Yoga, Stricken, Malerei, Sport - egal, was es ist. Wer für etwas leidenschaftlich brennt, wird von anderen dafür bewundert. Weil sich diese Person um sich selbst kümmert und ihren Träumen Raum gibt. Aber es ist wichtig, dass die Leidenschaft von Herzen kommt. Wer nur Ski fährt, weil der Partner das toll findet, ist nicht authentisch. Und dafür haben die anderen einen erstaunlich guten Riecher. Also lieber etwas machen, was man selbst gut findet. Und keine Angst vor skurrilen Leidenschaften, die eigene Freude darüber strahlt trotzdem auf andere ab.

5. Lernen

Wer offen dafür ist, ständig dazuzulernen, zeigt, dass er eine großartige Persönlichkeit hat. Nur, wenn wir lernen, können wir wachsen - an Wissen, aber auch an Empathie.

6. Zuhören

Zuhören bedeutet, dem anderem die volle Aufmerksamkeit zu schenken - ohne ihn dabei zu unterbrechen und von sich zu erzählen. Dieses Können wird immer seltener und wird deshalb umso mehr geschätzt.

7. Klare Sprache

Es kommen uns viel mehr Füllwörter und doppeldeutige Aussagen über die Lippen, als uns lieb ist. Wer versucht, diese wegzulassen und stattdessen klar zu formulieren, was ihn bewegt und was er erreichen möchte, wirkt sofort attraktiver.

8. Den eigenen Stil kennen

Jede Frau kann Stil haben - man muss nur wissen, was einen kleidet. Wer seine schönen Seiten kennt und sie betont, sieht automatisch aus wie eine Göttin. Hier gibt's jede Menge Inspirationen.

9. Nicht alles ernst nehmen

Ja, der Alltag ist oft schwer und es passieren einem viele Dinge, die nicht gerecht sind. Der Chef, der nervt, die lange Warteschlange beim Amt, obwohl man einen Termin hatte und dann auch noch der Regen, der einem die Frisur zerstört. Man kann darüber jammern oder die Dinge mit Humor nehmen. Letzteres wirkt auf das Gegenüber auf jeden Fall sympathischer.

10. Verletzlichkeit

Wir versuchen immer, unsere Verletzlichkeit zu verbergen. Dabei ist es gerade sie, die uns für andere attraktiv macht. Wir haben alle geschundene Herzen und wollen jemanden, der das versteht. Dafür muss man aber auch selbst zeigen, wo man verletzlich ist. Kein leichter Weg, aber einer, der sich lohnt.

be
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen