Buddha Zitate: Lehren für ein erfülltes Leben

Buddha gehört zu den weisesten Menschen in der Geschichte. In seinem Leben schenkte er uns viele inspirierende Weisheiten. Die schönsten Buddha Zitate findest du hier.

Buddha Zitate: Einleitung/Buddhismus

  • Siddhartha Gautama lehrte als Buddha (der Erwachte) und Begründer des Buddhismus. Seine Lebensgeschichte ist überaus inspirierend. Aufgewachsen in einem Palast am Rande des Himalayas, entschied sich Gautama, sein behütetes Leben aufzugeben und nach dem Sinn zu suchen und die Wahrheit zu finden.
  • Im Alter von 35 Jahren schließlich, nach vielen Jahren der Suche und Meditation, kam ihm unter einem Feigenbaum nachts das Erwachen. Ab da an begann Gautama seine Weisheiten zu teilen und als Lehre zu verbreiten.
  • Der Buddhismus ist eine der ältesten Religionen und entstand in Indien mehrere Jahrhunderte vor Christus. Mit etwa 460 Millionen Anhängern ist er nach Christentum, Islam und Hinduismus als Weltreligion anerkannt.
  • Buddhistische Lehren sind geprägt von den Weisheiten des Buddha. Wir stellen dir schöne Buddha-Sprüche zu Themen wie etwa Glück, Leid und Liebe vor, die im modernen Alltag mehr denn je Klarheit und Zufriedenheit stiften.
Horoskop-Burnout

Buddha Zitate: Glück

  • Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.
  • Das Glück liegt in uns, nicht in den Dingen.
  • Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment.
  • Lerne loszulassen. Das ist der Schlüssel zum Glück.
  • Niemand rettet uns außer wir selbst. Wir müssen selbst den Weg gehen.
  • Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.
  • Gib es auf zu gewinnen – und finde das Glück.
  • Jeder Tag ist ein guter Tag.
  • Der Geist ist durch seine Aktivität der leitende Architekt des eigenen Glücks und Leidens.
  • Alles Glück dieser Welt entsteht aus dem Wunsch, dass andere glücklich sein mögen.

Buddha Zitate: Leid

  • Was wird, vergeht.
  • Der Mensch leidet, weil er Dinge zu besitzen und zu behalten begehrt, die ihrer Natur nach vergänglich sind.
  • So wie der Acker verdorben wird durch Unkraut, wird der Mensch verdorben durch seine Gier.
  • Geburt ist Leiden, Alter ist Leiden, Krankheit ist Leiden, mit Ungeliebten vereint sein, von Geliebten getrennt sein, nicht erreichen, was man begehrt – all das ist Leiden.
  • Jedes Leben hat ein Maß an Leid. Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.
  • Vergänglichkeit ist das Merkmal eines jeden Umstandes, einer jeden Situation, auf die du treffen wirst. Alles wird sich verändern, es wird verschwinden oder es wird dich nicht länger befriedigen.

Buddha Zitate: Menschen und Leben

  • Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.
  • Das Geheimnis des außerordentlichen Menschen ist in den meisten Fällen nichts als die Konsequenz.
  • Der Weg liegt nicht im Himmel. Der Weg liegt im Herzen.
  • Das beste Gebet ist Geduld.
  • Gut zu reisen ist besser als anzukommen.
  • Alles was wir jetzt sind, ist das Resultat unserer Gedanken.
  • Niemals in der Welt hört Hass durch Hass auf. Hass hört durch Liebe auf.
  • Das Problem ist, du glaubst, du hast Zeit.
  • Tu was du willst, aber nicht, weil du musst.
  • Der Geist ist alles. Was du denkst, das wirst du.
  • Was du denkst, bist du. Was du bist, strahlst du aus. Was du ausstrahlst, ziehst du an.
  • Liebe zu allen Wesen ist wahre Religion.
  • Der Zimmermann bearbeitet das Holz. Der Schütze krümmt den Bogen. Der Weise formt sich selbst.
  • Es nützt nichts, ein guter Mensch zu sein, wenn man nichts tut.

Du suchst immer spannende Weisheiten und Sprüche? Sprüche zur Kommunion findest du hier. Auch Glückwünsche zur Hochzeit kannst du durch buddhistische Lehren bereichern. Ebenso lassen sich Silvesterwünsche toll mit Weisheiten untermauern.

Wenn du dich mit anderen über Gautama (Buddha), Zitate und Weisheiten mit anderen austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE Community vorbei.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel