Das ABC der Gefühle: Leseprobe

Die Therapeuten Udo Baer und Gabriele Frick-Baer haben unseren Gefühlen im "ABC der Gefühle" eine Stimme gegeben. Einige unserer Gefühle können Sie als Leseprobe bei BRIGITTE.de beser kennen lernen.

Ärger Ich bin das Signal, das anzeigt, dass einem Menschen etwas nicht passt. Wenn etwas nicht gut für jemanden ist, dann kann er es übersehen und wird darunter leiden. Deswegen gibt es mich: Ich passe auf, dass er es nicht übersieht...

Eifersucht Wenn ich mal Werbung für mich machen darf: Ich bin das Gefühl mit Doppel-Ich. Da staunen Sie, das haben Sie nicht erwartet. Ich werde nämlich sowohl von Menschen mit einem starken Ich angezogen als auch von denen mit einem besonders schwachen Ich...

Einsamkeit Um es gleich klarzustellen: Verwechseln Sie mich nichr mit dem Alleinsein. Wer allein ist, kann sich einsam fühlen, kann aber auch gelassen, glücklich oder traurig sein...

Ekel Hallo, ich bin der Kotzbrocken. Ich bin das mit Abstand unbeliebteste Gefühl. Gäbe es eine Liga der Gefühle, würde ich in jeder Saison absteigen - aber sofort immer wieder aufsteigen. Denn als Ekelgefühl bin ich eines der wichtigsten Schutzimpulse der Menschen...

Gefühl der Gefühllosigkeit Wenn alle anderen Gefühle erstorben sind, dann trete ich auf. Zumeist namenlos und unbestimmt, aber doch präsent. Auch das Fehlen von Gefühlen kann man fühlen. Und nur, wenn Menschen mich akzeptieren, können sie sich auf den Weg machen, ihre Gefühle wieder herbeizuholen...

Hass Ich bin auf Vernichtung aus, nicht auf Veränderung. Ich will zerstören, sonst nichts. Deswegen habe ich immer eine Richtung, will ein Objekt, einen Menschen, eine Institution, eine Idee, eine Beziehung oder sonst etwas zerstören...

Interesse Ich werde fast immer erst dann bemerkt, wenn ich weg bin. Ich werde sträflich unterschätzt. Wenn Menschen mich verloren haben, werden sie apathisch und melancholisch, wissen nicht mehr, was sie wollen, und können das, was sie eventuell wollen könnten, nicht angehen. Und kommen sogar morgens nicht mehr aus dem Bett...

Jähzorn Mit dem Zorn habe ich außer den vier Buchstaben auch manche Eigenschaften wie Heftigkeit und Lautstärke gemeinsam, aber ich lege Wert darauf, dass ich etwas Eigenständiges bin...

Liebe Ich bin allgegenwärtig und nicht zu fassen. Die Fachleute können mich sowieso nicht beschreiben, die Poeten versuchen es tausendfach wieder und wieder. Doch ich bin verrückt und spotte jeder Beschreibung...

Neid Was sagt man mir nicht alles nach: Ich würde Leute zerfressen oder gelb anlaufen lassen. Das dürfen Sie nicht glauben. Das ist nur die Ausnahme, die ich Ihnen später erklären werde...

Scham Beliebt bin ich leider nicht, man schämt sich sogar meiner. Dabei bin ich, die Scham, so normal wie die meisten anderen Gefühle und viel nützlicher als gewisse Nichtsnutze...

Mehr Gefühle finden Sie in:

Mehr Gefühle finden Sie in: Das ABC der Gefühle Udo Baer/ Gabriele Frick-Baer Beltz 14,90 Euro

Themen in diesem Artikel
Neuer Inhalt