Das ABC der Geühle: Einsamkeit

Um es gleich klarzustellen: Verwechseln Sie mich nichr mit dem Alleinsein. Wer allein ist, kann sich einsam fühlen, kann aber auch gelassen, glücklich oder traurig sein.

Ich bin ein Gefühl, das Ausdruck des Alleinseins sein kann, aber nicht muss. Wer inmitten von 10.000 Menschen steht, die ein Fußballspiel oder ein Konzert besuchen, ist nicht allein, kann sich aber viel einsamer fühlen, als wenn er allein wäre.

Ich bin als Einsamkeit sehr populär und mit vielen Menschen verbunden, ganz gleich, ob sie allein leben, verheiratet sind, viele Geschwister oder keine haben. Ich bestimme das Gefühlsleben auch von Kindern oder alten Menschen, ich mache vor niemandem Halt.

Ich fürchte nur eines: die Resonanz. Wenn einsame Menschen andere finden, die mit ihnen mitschwingen, vor allem emotional mitschwingen, dann habe ich verloren und räume meinen Platz. Ob die Resonanz im gemeinsamen Trauern oder im Mitgefühl, im solidarischen Ärgern oder in der Liebe mündet, ist egal. Ich habe nur dort Spielräume, wo dieses Mitschwingen nicht gelingt oder erstorben ist oder wo Menschen mit anderen zusammenleben, die nicht mitschwingen wollen oder können. Kindern können ihre Eltern nicht umtauschen, sie können höchstens Freund/innen oder andere Erwachsene finden, die sie verstehen und mit denen sie Gefühle teilen. Erwachsene können Partner/innen umtauschen, doch viele trauen sich nicht. Ist mir nur recht. Ich richte mich in vielen Menschen behaglich und dauerhaft ein, die in Beziehungen leben.

Gut bekommt mir auch das diffuse Sehnen. Solange einsame Menschen es dabei belassen, von einem anderen Leben zu träumen und sich eine eigene Traumwelt schaffen (oder in vorgegebene Traumwelten von "Krieg der Sterne" bis Rosemarie Pilcher flüchten), bleibe ich ungefährdet. Das sichert ihr psychisches Überleben und bedroht mein Überleben nicht. Ge¬fährlich wird es erst, wenn der dicke Brocken Sehnsucht in kleine, überschaubare Hoffnungen zerteilt wird, aus denen konkrete Schritte folgen, Menschen zu suchen, mit denen Resonanz möglich ist.

Wenn Gefühle reden könnten... Zurück zum Interview

Mehr Gefühle finden Sie in:

Das ABC der Gefühle Udo Baer/ Gabriele Frick-Baer Beltz 14,90 Euro

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Das ABC der Geühle: Einsamkeit

Um es gleich klarzustellen: Verwechseln Sie mich nichr mit dem Alleinsein. Wer allein ist, kann sich einsam fühlen, kann aber auch gelassen, glücklich oder traurig sein.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden