Kleiner Wombat, wir haben dich lieb!

Auch kleine Wombats vermissen ihre Mama, wenn die nicht mehr da ist. Das ist die Geschichte von Tonka, der in einem Teddybär den Freund seines Lebens fand und wieder glücklich wurde.

Auch Tiere haben Gefühle. Und wenn die Mama stirbt, leiden sie auch. So auch der kleine Wombat Tonka. Tonka lebt im "Billabong Sanctuary" im australischen Queensland. Seine Mutter ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen - und der Kleine wurde depressiv. Seine Pfleger haben ihm einen Teddybär aus dem Geschenkeladen gegeben, um ihn zu trösten. Tonka und sein Teddybär sind seitdem unzertrennlich.

Heute ist Tonka sieben Jahre alt - und der Teddy sein bester Freund. Wenn Tonka schläft, hält er seinen Teddybär fest im Arm. Seine Betreuerin Samantha Sherman berichtet, Tonka liebe seinen Teddy so sehr, dass man ihn schon mehrfach habe austauschen müssen, weil der Teddybär schon oft durch Tonkas Zähne Schaden genommen habe.

"Viele verwaiste Tiere finden Trost, wenn sie mit Teddys kuscheln und Tonka ist eben nie aus dieser Phase herausgewachsen - er ist einfach im Herzen ein großes Baby", sagte sie gegenüber Metro. "Der Teddy hat keinen Namen, weil er immer Neue bekommt, wenn er sie braucht." Tonkas Zähne sind so groß, dass sie die Teddys beschädigen, wenn er sie durch die Gegend trägt, erklärt die Tierpflegerin. Sobald ein Teddy kaputt ist, bekommt Tonka sofort einen neuen. Außerdem gibt es immer einen Ersatzteddy, denn hin und wieder muss der Teddy gewaschen werden. Ansonsten ist die Gefahr zu groß, dass sich durch Dreck und Nässe - die Tierunterkunft liegt in den Tropen - Bakterien bilden und Tinka krank wird.

Tonka hat in seinem Leben schon einiges erlebt: Erst der Tod seiner Mutter, dann wurde ein Teil der Tierunterkunft bei eine schlimmen Sturm zerstört, sodass sie für acht Wochen schließen musste. In dieser Zeit musste Tonka auf seine Kuscheleinheiten verzichten und verlor etwa 20 Prozent seines Körpergewichts. Schließlich stellte man bei dem Wombat eine klinische Depression fest. Seit der Wiedereröffnung der Tierunterkunft sind Tonka und sein Teddybär unzertrennlich. Sobald seine Höhle gesäubert ist, schnappt sich Tinka seinen Teddy und macht es sich mit ihm für ein Nickerchen gemütlich. Freunde fürs Leben eben.

win
Themen in diesem Artikel