Wenn dich DIESE Geräusche wahnsinnig machen, bist du ein Genie!

Kennst du diese fiesen Geräusche, die unfassbar nerven? Wenn diese hier dazugehören, bist du besonders kreativ und intelligent.

Es gibt Geräusche, die gehen JEDEM auf den Senkel: Presslufthammer, Rasenmäher, Sägen, lautes Quietschen ... damit kann sich wohl niemand so recht anfreunden.

Wenn du aber besonders sensibel auf eigentlich "harmlose" Geräusche reagierst, dann steckt vielleicht eine "Misophonie" dahinter, eine verminderte Geräuschtoleranz. In dem Fall ist es egal, ob die Geräusche leise oder laut sind - du kannst sie nicht ausblenden und bist über alle Maßen davon genervt. Zu den typischen Misophonie-Geräuschen zählen zum Beispiel:

  • Kaugummi kauen (und andere Essgeräusche)
  • Mit dem Kuli klicken
  • Schmatzen
  • Atmen
  • Lachen
  • Räuspern
  • Husten
  • Gähnen

Was hat das mit Intelligenz zu tun?

Psychologen gehen davon aus, dass es eine Verbindung von Misophonie und besonderer Kreativität und Intelligenz gibt, da die Betroffenen möglicherweise besser mehrere Dinge gleichzeitig wahrnehmen können. Außerdem müssen Menschen mit Misophonie manchmal kreative Wege finden, um das störende Geräusch irgendwie ausblenden zu können.

Wenn ihr also zu denen gehört, die sensibel auf Geräusche reagieren, könnt ihr euch zumindest als kleine Genies bezeichnen. Wer sich aber durch die Geräuschempfindlichkeit erheblich in seinem Alltag eingeschränkt fühlt, sollte sich psychologische Hilfe suchen.

Videoempfehlung:

Mutter mit erwachsenem Sohn im Arm

as
Themen in diesem Artikel