VG-Wort Pixel

Farbe der Liebe 5 Fakten, die du über die Liebesfarbe noch nicht wusstest

Farbe der Liebe: Rotes Herz aus Blüten vor rosa Hintergrund
© Julia Manga / Shutterstock
Die Farbe der Liebe ist ausnahmslos Rot, oder? Nicht ganz, sie steht für noch so viel mehr. Wir verraten dir natürlich, wofür.

Roter Teppich, Rotlichtviertel, Blutrot – kaum eine Farbe hat in unserem Leben eine solche Symbolkraft wie die Farbe Rot. Im ersten Moment denken wir bei Rot an sinnliche Verführung, Intimität und Leidenschaft.

Bedeutung der Farbe Rot: Zwischen Feuer und Leidenschaft

Wenn du an Rot denkst, was assoziierst du? Symbolisiert die Farbe der Liebe Feuer, Temperament, Sex und eine heiße Beziehung oder Partnerschaft? Auch die folgenden Begriffe tauchen in Bezug auf die Farbe Rot auf:

  • Zorn
  • Vitalität
  • Energie

5 Fakten über die Farbe der Liebe

Über die soeben genannten Assoziationen hinaus wissen wir auf Anhieb nicht viel über die feurige Farbe. Doch sie steht für so viel mehr und bringt spannende Details mit:

  1. Rot bleibt im Gedächtnis: Forscher:innen der Uni Regensburg haben 2015 nachgewiesen, dass uns rote Objekte stark in Erinnerung bleiben, unabhängig vom Gegenstand. An grüne Objekte können wir uns laut Untersuchungen am wenigsten gut erinnern.
  2. Rot wirkt sich auf unseren Körper aus: Die Farbe der Liebe regt den Kreislauf, Stoffwechsel und das Immunsystem an. Außerdem wirkt rot appetitanregend und fördert die Lust auf Sex. In Innenräumen sollte jedoch sparsam mit der Farbe Rot umgegangen werden, denn sie kann im Übermaß unruhig machen. Statt Wände in Rot zu streichen, sollten lieber Akzente gesetzt werden.
  3. Rot bedeutet übersetzt „Blut“: Der Farbname Rot stammt aus dem indogermanischen Wort "rudh" und bedeutet übersetzt so viel wie „Blut“.
  4. Die Farbe Rot wurde als erstes benannt: Die Schriftstellerin und SozialwissenschaftlerinEva Heller (†2008) setzte sich in ihrem Buch "Wie Farben wirken" mit der Farbpsychologie und -symbolik auseinander. Darin betont sie, dass Rot eine der ersten Farben war, die von Menschen benannt wurde. Höchstwahrscheinlich, weil sie die Nuance des Blutes trägt.
  5. Feng Shui und die Farbe Rot: Laut den Lehren des Feng Shui wird die Farbe Rot mit Wachstum, Kraft, Glück, Liebe, Freude und Dynamik verbunden. Allerdings sollte sie nur in Räumen zum Einsatz kommen, in denen wir aktiv sind.

Zwischen Rot und Weiß: die Bedeutung der Farbe Rosa

Die Farbe Rosa ist im Zusammenhang mit der Farbe der Liebe ebenfalls spannend. Rosa entsteht aus rot und weiß, während weißfür Reinheit, Licht, Unschuld, Perfektion und Ideale steht.

Rosa hingegen kann als abgeschwächte Form von Rot gelten. Sie gilt als die Farbe der Freundschaft und ist sanftmütig, liebevoll, mitfühlend und schmerzlindernd. Den Interpretationen wird bei der Farbe Rosa keine Grenzen gesetzt. Steht sie so vielleicht für eine jugendliche, aufblühende Liebe?

Das Gegenteil von Liebe: Die Farbe der Eifersucht

Wer das Gegenteil von roter Farbe sucht, wird in der Gegenteil-Theorie auf Grün treffen. Schaut man sich allerdings die Farbwirkung und assoziierten Gefühle jeder einzelnen Farbe genauer an, liegt Gelb dabei sehr hoch im Kurs. Es steht für Eifersucht, Hass und Neid. Doch es ist nicht zu verwechseln mit dem Sonnengelb, welches für Freunde, Helligkeit und Leichtigkeit steht.

Diese Themen könnten dich auch interessieren: Farbenkunde, das Geheimnis der Farben und Seelenliebe

Verwendete Quellen:

Brigitte

Mehr zum Thema