5 Fehler, die selbstbewusste Frauen immer wieder machen

Normalerweise sagen wir ja über Fehler, man solle sie nur einmal machen und hinterher klug genug sein, sie zu vermeiden. Doch wie bei jeder Regel gibt's auch hier ein paar Ausnahmen.

Viele Menschen haben vor Fehlern riesengroße Angst. Einige bringt ihre Furcht dazu, ihre Fehler zu ignorieren, abzustreiten und andere dafür zu beschuldigen. Andere lassen sich durch ihre Angst lähmen und davon abhalten, überhaupt irgendetwas Nennenswertes zu tun.

Das Tragische daran ist: In Wahrheit sind Fehler toll! Und dass wir die Freiheit und Möglichkeit haben, welche zu machen, ist ein Privileg. Tatsächlich lernen wir oft sogar mehr, wenn wir scheitern oder etwas nicht so läuft wie geplant, als wenn alles glatt geht. Und darum geht es schließlich im Leben: Ums Lernen und sich Weiterentwickeln

Kompliziert wird's allerdings, wenn unsere Fehler uns vor die Wahl stellen, was wir daraus lernen:

  1. Dass wir uns anpassen und verändern müssen, um sie nie wieder zu machen?
  2. Oder dass es im Leben Risiken und Fehlerfallen gibt, die wir in kauf nehmen müssen (und können), wenn wir uns selbst treu bleiben und vorankommen möchten? 

Bei folgenden Fehlern ist es oft ein Zeichen von Selbstvertrauen, sich für die zweite Variante zu entscheiden – deshalb machen sie selbstsichere Menschen wieder und wieder ... 

Anzeichen, dass du dich selbst nicht liebst: Eine junge Frau versteckt sich unter ihrem Pulli

5 Fehler, die selbstbewusste Menschen immer wieder machen

1. Jemandem Vertrauen schenken, der es missbraucht

Viele werden mit jeder Enttäuschung und jedem Schmerz, der ihnen zugefügt wird, generell misstrauischer gegenüber Menschen – was absolut verständlich und überhaupt nicht verwerflich ist!

Wer jedoch sehr selbstbewusst ist, bewahrt sich sein Vertrauen auf das Gute in jeder Person und schließt weiterhin von sich auf andere – nicht von Negativbeispielen aus seiner Vergangenheit. Sicher fällt es Menschen mit einem starken Selbstwertgefühl oft auch leichter als instabilen Persönlichkeiten, Enttäuschungen zu verkraften und sich danach wieder aufzurappeln. Aber vielleicht liegt das ja auch einzig und allein an der vielen Übung ...

2. Zu viel Geld ausgeben

Du gehörst zu den Menschen, die am Ende des Monats immer pleite sind? Spricht für dich – und dein Selbstvertrauen! Selbstbewusste Frauen kaufen sich Dinge, die sie glücklich machen, anstatt ihr Geld für etwas zu horten, das sie sich später vielleicht gar nicht mehr wünschen. Klar sollte man aufpassen, dass man immer noch genug hat, um Rechnungen zu bezahlen und Lebenshaltungskosten zu decken. Doch über die Stränge zu schlagen und das in vollen Zügen zu genießen, muss einfach auch mal drin sein – so weit es eben geht. 🤑

3. Hoffen und enttäuscht werden

Nichts gegen Zweckpessimismus – positiv überrascht zu werden ist schließlich schöner als enttäuscht zu werden. Sehr selbstsichere Menschen machen sich allerdings um mögliche Enttäuschungen nur wenig Sorgen, weil sie wissen: Sie werden's schon überleben und stärker macht es sie im Zweifel auch. Deshalb legen selbstbewusste Frauen den Fokus eher auf die Gegenwart und machen das, was ihnen im Hier und Jetzt gut tut. Tja, und in dieser Hinsicht ist Optimismus eben einfach – optimal!

4. Pflichten vernachlässigen

Ups, war das etwa meine Aufgabe ...? Selbstbewusste Frauen verpeilen gerne mal was und lassen Pflichten Pflichten sein, weil sie wissen: Sie müssen nicht immer nur performen und funktionieren, um ein wertvoller Mensch zu sein. Das Leben ist einmalig und kurz und dazu da, dass wir es lieben, schätzen und genießen. Und wenn das bedeutet und dafür erforderlich ist, dass wir hin und wieder mal unsere Pflichten vernachlässigen – dann ist das eben unsere Pflicht.

5. Sich zu viel vornehmen

Du schaffst immer alles, was du dir vornimmst? Könnte es womöglich sein, dass du dir nicht besonders viel zutraust und dich überwiegend innerhalb deiner Komfortzone bewegst ...? Selbstsichere Menschen tun das in der Regel jedenfalls nicht. Deshalb wissen sie zwar genau, wie es ist zu scheitern, doch das hält sie nicht davon ab, es immer wieder zu versuchen. Nur wer sich auch mal überschätzt und überfordert, findet heraus, wo die eigenen Grenzen liegen und hat die Chance, darüber hinaus zu wachsen. Und dafür nehmen selbstbewusste Menschen das Risiko zu scheitern gerne jederzeit in kauf.

Du möchtest wissen, wie du dein Selbstwertgefühl stärken oder Selbstliebe lernen kannst? Oder wärst du mehr interessiert an Kleinigkeiten, die dein Selbstbewusstsein stärken? So, so oder so: Sich mit anderen auszutauschen und zu kommunizieren, ist definitiv nie verkehrt – also schau doch mal in unserer Community vorbei!

sus