Es ist aus! 5 Gründe, warum man eine Freundschaft beenden sollte

Es kann und muss in einer Freundschaft nicht immer alles rund laufen. Es gibt aber gute Gründe, einer Freundin oder einem Freund den Laufpass zu geben.

Menschen kommen und gehen. Manche bleiben. Das ist ganz normal. Und an einer Freundschaft kann und muss man arbeiten - wie an jeder Beziehung. Aber was machen wir mit Freunden, mit denen es einfach nicht mehr so richtig laufen will? Fünf gute Gründe, warum man darüber nachdenken sollte, eine Freundschaft zu beenden:

Wenn deine Freunde nicht für dich da sind

Bei sehr guten Freunden können wir uns darauf verlassen, dass sie Tag und Nacht für uns da sind, wenn es drauf ankommt. Warum auch nicht? Du bist es ja schließlich auch. Mal braucht der eine mehr Unterstützung, mal der andere - im Idealfall ist es ein Geben und Nehmen. Bei manchen Freundschaften nimmt der eine aber immer mehr als der andere. Wenn man merkt, dass das Gleichgewicht nicht mehr stimmt und keine Änderung in Sicht ist, muss man sich trennen. Später merkt man dann oft, dass einem der andere noch nicht mal fehlt.

Wenn deine Freunde dich belügen

Die Wahrheit ist vielleicht nicht immer schön und manchmal sogar schmerzhaft, aber Lügen sind noch schlimmer. Merkst du, dass dein Freund oder deine Freundin dich belügt (und wir reden hier nicht von einer kleinen Notlüge à la "Das Kleid sieht doch ganz okay aus") oder sogar betrügt, schwindet auch das Vertrauen. Und eine Freundschaft ohne Vertrauen kann nicht funktionieren.

Wenn deine Freunde dich klein machen

Natürlich wollen wir keine Freunde, die einem immer nur sagen, wie toll man ist. Aber Freunde, die uns klein machen, kritisieren und an unserem Selbstwertgefühl nagen, brauchen wir auch nicht. Eine Freundschaft sollte Offenheit und Kritik vertragen können, braucht aber auch Wertschätzung und Anerkennung. Wenn Letzteres fehlt, brauchen wir dringend Freunde, die beides können: kritisieren und loben.

Wenn deine Freunde kein Interesse zeigen

Freundschaft bedeutet nicht, dass man alles zusammen macht. Viele Menschen sehen sich Jahre nicht, sind aber trotzdem befreundet. Zeigt eine Freundin oder ein Freund aber kein Interesse mehr an dir und deinem Leben (und wir meinen nicht die temporäre Abwesenheit, weil der Freund oder die Freundin gerade frisch verliebt ist oder ein Kind bekommen hat), ist es vielleicht an der Zeit, die Freundschaft auslaufen zu lassen.

Wenn ihr nicht dieselben Werte teilt

Um eine Freundschaft aufzubauen und aufrecht zu erhalten, braucht es ein gemeinsames Grundgerüst an Werten und Vorstellungen vom Leben. Gehen diese Werte irgendwann zu sehr auseinander und man kann das Verhalten der Freundin oder des Freundes irgendwann weder akzeptieren noch tolerieren, muss man sich eingestehen, dass man sich auseinandergelebt hat.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen