Handlesen: Was deine Hände über dich verraten

Auf dem Selbstfindungstrip? Wunderbar: Handlesen kann dich dabei ein gutes Stück voranbringen. Wir verraten dir, wie es geht, und wünschen eine angenehme Reise! 

Handlesen hat in zahlreichen Kulturen auf der ganzen Welt zum Teil schon seit Jahrhunderten Tradition – höchste Zeit also, dass wir uns auch damit befassen!

Handlesen: Die Grundlagen

Deine Hände sind genau wie deine Augenfarbe, Bauchnabelform oder deine Art zu fühlen vor allem eines: einzigartig! Kein anderer Mensch hat den gleichen Fingerabdruck wie du und niemand hat exakt deine Handlinien(-Kombinationen). Und das, so die grundlegende Annahme in der Kunst des Handlesens, hat auch einen Grund: Deine Handlinien verraten etwas über dein Leben und deine Persönlichkeit. Stellt sich also die Frage: was?

Generell gibt es zwei unterschiedliche Richtungen beim Handlesen:

  • Chirologie: Hier werden die Handlinien, Form der Hände und Finger, Nägel und Beschaffenheit der Haut analysiert, um daraus Rückschlüsse über deinen Charakter, verborgene Talente und Schwächen oder deine Gesundheit zu ziehen. Gegebenenfalls kann die Chirologie auch besondere Herausforderungen im Leben aufdecken.
  • Chiromantie: Bei dieser Handleseform werden deine Handlinien und weitere individuelle Merkmale deiner Hände in Bezug auf deinen bisherigen und künftigen Lebensweg gedeutet. Der Verlauf und die Beschaffenheit jeder einzelnen Linie, so die Annahme der Chiromantie, verrät etwas über deinen Erfahrungsschatz – sowohl den, den du bereits angesammelt hast, als auch den, den zu entdecken noch vor dir liegt.

Klingt spannend? Na dann los!

Das verrät dein kleiner Finger über deine Persönlichkeit!

Handlesen: Die wichtigsten Handlinien im Überblick

Sowohl Chirologie als auch Chiromantie konzentrieren sich meist auf acht unterschiedliche Handlinien – vier Hauptlinien mit besonderer Aussagekraft und Wichtigkeit, die bei fast allen Menschen erkennbar sind, und vier ergänzende Linien, die nicht bei jedem Menschen ausgeprägt sind. In der folgenden Liste nennen wir zunächst die vier Hauptlinien, danach die ergänzenden.

  • Lebenslinie: Verläuft zwischen Daumen und Zeigefinger in Richtung Handgelenk, lässt Rückschlüsse über Gesundheit und Vitalität eines Menschen zu.
  • Kopflinie: Startet knapp über der Lebenslinie und verläuft meist etwas querer oberhalb derselben. Gibt Aufschluss über Intelligenz und Geisteshaltung. 
  • Herzlinie: Beginnt zwischen Ring- und Zeigefinger und verläuft quer Richtung kleinem Finger. Hat eine Aussagekraft in Bezug auf die emotionale Intelligenz, Gefühlstiefe und die Art, wie wir lieben.
  • Schicksalslinie: Nicht immer ganz leicht zu erkennen – fängt meist relativ mittig unten auf der Handfläche an und zieht sich senkrecht hoch zum Mittelfinger. Beschaffenheit und Ausprägung verraten etwas über Geradlinig- und Unwägbarkeit des Lebensweges.
  • Sonnenlinie: Liegt senkrecht zwischen kleinem Finger und Ringfinger und steht in Verbindung mit Ausstrahlung, Charme und Charisma.
  • Venusring: Fasst bogenartig Ring- und Mittelfinger zusammen und sagt etwas über Beziehungs- und Sexleben.
  • Liebeslinien: Kurze, waagerechte Linien unter dem kleinen Finger, die Aufschluss, darüber geben, ob oder wie oft ein Mensch geliebt hat.
  • Raszetten: Waagerechte Linien an der Innenseite des Handgelenks. Ausprägungen lassen Rückschlüsse darüber zu, wie glücklich ein Mensch in seinem Leben war / ist.

Handlesen: Was der Verlauf der einzelnen Handlinien bedeutet

Alle Linien auf deiner Hand gefunden? Oder fehlen dir welche? So oder so, was du daraus schließen kannst, erfährst du jetzt – denn nun geht's ans Deuten.

Die Lebenslinie

Die Lebenslinie lässt wie gesagt Rückschlüsse über die Gesundheit und das körperliche Wohl eines Menschen zu. Wer eine lange, stark ausgeprägte Lebenslinie hat, ist häufig besonders fit, energiegeladen und gesund, eine breite Lebenslinie deutet auf ein starkes Immunsystem hin. Kurze oder lückenhafte Lebenslinien lassen darauf schließen, dass die betreffende Person tendenziell anfällig für Krankheiten ist, gesundheitlich beeinträchtigt oder generell einfach mit ihren Kräften sehr sorgsam haushalten muss.

Die Kopflinie

Eine lange, ausgeprägte Kopflinie deutet darauf hin, dass ein Mensch sehr clever und intelligent ist und sich besonders gut konzentrieren. Verästelungen an der Kopflinie sprechen für Kreativität und Schöpfergeist, eine deutlich erkennbare Geradlinigkeit ist typisch für rational handelnde Kopfmenschen.

Die Herzlinie

Je deutlicher und länger die Herzlinie eines Menschen ausgeprägt ist, umso besser kann er in der Regel seine Gefühle verstehen und sich darauf verlassen, dass sie ihn zum Glück führen. Durchgehende Herzlinien lassen auf harmonische, langfristige Beziehungen schließen, Unterbrechungen deuten auf schmerzhafte Trennungen und komplizierte Partnerschaften hin.

Die Schicksalslinie

Aus der Schicksalslinie können wir ablesen, wie zielstrebig, unabhängig und durchsetzungsstark ein Mensch in seinem Leben vorgeht. Ist sie gut zu erkennen, scheint da jemand seinem Weg diszipliniert und entschlossen zu folgen. Lange Schicksalslinien deuten zudem eine frühe Unabhängigkeit und Selbstständigkeit an. Wer dagegen in seinem Leben viele Veränderungen durchmacht, hat häufig eine lückenhafte Schicksalslinie. Bei wem man sie kaum erkennt, gehört eher zu denjenigen, die sich von anderen leiten lassen und gerne folgen.

Sonnenlinie

Die Sonnenlinie haben nur wenige Menschen – sie bedeutet Glück, positive Energie und eine gewinnende Ausstrahlung. Wenn du die Sonnenlinie auf deiner Hand erkennst, bist du wahrscheinlich optimistisch und siehst in allem eher das Gute. Großartige Voraussetzungen, um durchs Leben zu tanzen, anstatt dich vorwärts zu kämpfen. Auch wenn Letzteres natürlich bewundernswert ist!

Venusring

Der Venusring bildet deine festen Beziehungen ab. Kein Venusring zu erkennen? Dann war es womöglich bei dir noch nie richtig ernst in einer Partnerschaft. Unterbrechungen im Venusring können ähnlich wie bei der Herzlinie mit Trennungen zusammenhängen, Verästelungen und Abzweigungen weisen auf fehlende Unabhängigkeit in einer Beziehung hin.

Liebeslinien

Die Liebeslinien sind ähnlich wie die Sonnenlinie nur bei wenigen Glückspilzen vorhanden – denn sie zeigen an, dass ein Mensch die wahre Liebe erlebt (hat). Wer mehrere Liebeslinien hat, kommt mehr als einmal in den Genuss dieses ganz großen Gefühls.

Raszetten

Anhand der Raszetten unterhalb des Handtellers kannst du ablesen, ob ein Mensch in seinem Leben im Allgemeinen eher glücklich und zufrieden ist oder viele Rückschläge auf seinem Weg einstecken muss. Während gut ausgeprägte, lange Raszetten in der Regel mit einem weitgehend fröhlichen Gang der Dinge verbunden sind, deuten Unterbrechungen oder kaum erkennbare Raszetten auf Krisen oder gesundheitliche Probleme hin.

Handlesen: Auf welche Hand kommt es an?

Wenn du das Handlesen an dir oder jemand anderem ausprobierst, wirst du vermutlich schnell feststellen: Die linke Hand sieht anders aus als die rechte. Das Wichtigste zuerst: Beim Handlesen sind genau wie beim Klavierspielen, Tippen und Stricken beide Hände gleichermaßen wichtig. Während die linke Hand vor allem Aufschluss über unser Unterbewusstsein und unsere natürlich Anlagen gibt, lässt sich anhand der rechten erkennen, was wir bewusst und mit unseren eigenen Entscheidungen steuern.

Beispiel: Ist deine Sonnenlinie rechts stärker ausgeprägt als links, bist du offenbar Optimistin aus Überzeugung und eigenem Willen. Ist deine Lebenslinie links länger als rechts, hast du eigentlich großartige körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen, achtest aber vermutlich selber nicht sooo überragend gut auf dich.

Handlesen: Wie zuverlässig sind die Erkenntnisse?

Bei dir stimmen die Verläufe der Handlinien haargenau mit deinen Erfahrungen und deiner Persönlichkeit überein? Na dann hat die Handlesekunst in deinem Fall offenbar ins Schwarze getroffen. Deine Lebenslinie sagt dir ständige Krankheiten und häufiges Unwohlsein voraus, doch bisher warst du stets gesund? Mach dir keine Sorgen, vermutlich bist du ein Sonderfall – wie viele andere Menschen auch.

Die Analyse der Hände kann uns auf unserem lebenslangen Selbstfindungstrip zwar eine Ergänzung oder Hilfestellung sein, indem sie uns z. B. dafür sensibilisiert, dass Gesundheit etwas Essentielles ist, manche Menschen zufällig auf der Sonnenseite leben und andere tolle Beziehungen führen. Doch am Ende liegt unser Leben und was wir daraus machen einzig und allein in unserer Hand – nicht in unseren Handlinien.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel