5 Tricks, mit denen ihr Selbstzweifel überwindet

Wir machen uns viel zu oft selbst runter. Damit wir in Zukunft die eine oder andere Falle umschiffen, kommen hier 5 clevere Tricks für den Alltag.

"Das haben Sie wirklich gut gemacht!" - "Ach was, das war doch eine Kleinigkeit." Kennt ihr diesen oder ähnliche Sätze? Warum benutzt ihr sie? Wieso vertraut ihr anderen, dass sie eine Sache gut machen, aber mit euch selbst seid ihr überkritisch?

Selbstzweifel zu überwinden, ist für viele Frauen eine riesige Herausforderung. Sie haben Angst davor, arrogant zu wirken oder den eigenen Ansprüchen nicht standhalten zu können. Aber guckt euch Männer an: Auch wenn sie mit ihren Ideen scheitern, trommeln sie beim nächsten Mal wieder für sich.

Selbstbewusstsein tut jeder Frau gut. Und damit es wachsen kann, kommen hier fünf Sofort-Tipps für den Alltag.

  • Weicht keiner Situation aus, in der ihr euch beweisen müsst. Auch, wenn das erst einmal hart ist. Lasst eure Selbstzweifel nicht siegen. Wenn ihr euch immer wieder schwierigen Situationen stellt, werden sie einfacher. Versprochen.
  • Isoliert euch nicht mit euren Ängsten. Sobald man über Probleme spricht, werden sie leichter. Sucht euch gute Freunde oder Familienmitglieder, denen ihr vertraut. Vielleicht können sie euch Tipps geben - sie wissen immerhin, wie ihr auftretet.
  • Sucht euch bei der Arbeit jemanden, der euch unterstützt. Jemanden, zu dem ihr ein gutes Verhältnis habt. Von seiner/ihrer Erfahrung könnt ihr lernen. Außerdem kann diese Person euch fördern.
  • Ihr werdet gelobt? Dann bedankt euch dafür und stellt auf keinen, keinen, keinen Fall dieses Kompliment in Frage. Widersteht dem Reflex, euch selbst klein zu machen.
  • Wie steigt man auf? Indem man den Vorgesetzten ein gutes Gefühl vermittelt. Mehr nicht. Seid euch bewusst, dass eure Qualifikationen im Zweifel nicht schlechter sind, als von denjenigen, die an euch vorbeiziehen. Aber sie setzen ihr Potenzial ein. Das könnt ihr auch!
be
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen