7 Verhaltensweisen, nach denen euch andere bewerten

Es sind nicht nur die offensichtlichen Dinge wie Kleidung und Berufswahl, die anderen etwas über uns erzählen. Viele Menschen achten auch auf diese Dinge.

1. Euer Handschlag

Drückt ihr zur Begrüßung weich oder fest zu? Seid euch bewusst, dass andere Menschen darauf achten und dies bewerten. Die Kommunikationstrainer Caroline Krüll und Christian Schmid-Egger beschreiben den perfekten Handschlag in einem Zeit-Interview: "Die Hand umfasst die Hand des anderen ganz, die Hände werden gerade gehalten. Die Arme sind abgewinkelt, zwischen beiden Personen ist eine mittlere, gesunde Distanz. Man schüttelt etwa drei Sekunden lang – und schaut dem anderen dabei in die Augen."

2. Wie ihr Personal in Hotels und Restaurants behandelt

Egal, wie gut euer erster Eindruck auf andere war: Wenn ihr im Anschluss bei einem Geschäftsessen das Personal schlecht behandelt oder die Augen verdreht, verliert ihr Sympathiepunkte. Denn Respekt ist etwas, was alle Menschen schätzen.

3. Eure Pünktlichkeit

Beim Date oder Job-Meeting zu spät aufgeschlagen? Die Freunde vorm Kino warten lassen? Es mag zwar viele gute Gründe geben, warum man unpünktlich ist, aber es ist unhöflich, andere warten zu lassen. Seid euch dessen bewusst, wenn ihr Termine plant. Pünktlichkeit strahlt dagegen aus: Mir ist das Treffen mit dir wichtig, deshalb nehme ich mir die Zeit, um pünktlich zu sein.

4. In welche Richtung ihr guckt, wenn ihr trinkt

Schaut ihr beim Trinken in das Glas oder in die Tasse? Oder geht euer Blick nach oben? Das sagt laut Kommunikationsexperten eine Menge über euch aus. Den "In-die-Tasse-Gucker" wird nachgesagt, dass sie eher introvertiert und fokussiert sind, bei den anderen glaubt man unterwusst eher, dass sie offen und kommunikativ sind.

5. Eure Handschrift

Gut, die meisten Menschen können Handschriften nicht deuten, aber eine lesbare Schrift kommt immer besser an, als eine, die man nicht entziffern kann. Wer für sich wissen möchte, was die eigene Handschrift aussagt, macht den Graphologie-Test.

6. Wie ihr Augenkontakt haltet

Haltet ihr auch bei schwierigen Gesprächen Augenkontakt? Hört ihr anderen zu oder schweift ihr mit dem Blick im Raum herum? Anderen Menschen fällt das schnell auf. Sie deuten unterbewusst sofort, ob ihr euch ernsthaft für das Gespräch interessiert, ob ihr lügt oder weglaufen wollt. Deshalb solltet ihr Augenkontakt halten, ohne aber zu starren.

7. Wie ihr Fragen stellt

Stellt euch vor, ihr trefft eine neue Person und kommt ins Gespräch. Fragt ihr diese Person etwas im Gespräch? Ode redet ihr selbst die meiste Zeit, oder anders herum, lasst euch berieseln? Nachfragen sind ein wichtiges Zeichen für den anderen, um euch einzuschätzen? Ist er/sie schüchtern und stellt keine Frage? Ist der andere ein Narzisst und erzählt lieber nur von sich? Achtet darauf, dass ehrliche Fragen an andere Menschen immer höflich wirken und Interesse zeigen. Und Interesse am Gegenüber öffnet Herzen und schafft Sympathien.

be
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

teaser_3